Das Bergmannsjahr 2018

"Glück auf !"

ooooooooooooooooooooooo

 

Im heurigen Jahr stehen noch folgende Ausrückungen und Teilnahmen (Restprogramm) für die Knappschaft Vordernberg bevor:

 

Letzte Schicht

 

 

14.12.: Mettenschicht im Schaubergwerk am Steirischen Erzberg

            (Fahnenabordnung)

 

################

 

Bereits erfolgte

Teilnahmen und Veranstaltungen

im Jahre 2018

 

40 mal dabei gewesen !

 

20.01.: Vordernberger Mannschaftsmeisterschaften im Eisschießen

            auf der Teicheisbahn (Eine Moarschaft von uns am Start)

19.03.: 1.Ausschuss-Sitzung über Vorhaben 2018 im GH Langreiter

            (Alle 10 Mitglieder)

22.03.: 1. Gemeinsame Mitgliederbesprechung über  Vorhaben 

            2018 im PV-Heim Vordernberg (29 von 37 Mitgliedern)

18.04.: Vorsprache bei BR va Donawitz mit EBM Gritz und Lechner

            wegen Förderung Jubiläum Barbarakreuz (Vostand/2)

19.05.: Maiandacht von Familie Rosi und Alfons Angerer bei ihrer 

            "Almhaus"-Kapelle Hauptstraße 19 (Vorstand/4)

23.05.: Besprechung wegen "180 Jahre Barbarakreuz" in Buschen-

            schank Leitner in Hafning-Krumpen (Vorstand/3)

16.05.: Ausschuss-Sitzung des gemeinsamen KV Eisenerz-Radmer-

            Vordernberg im GH Volkskeller in Eisenerz (Vorstand/3)

30.05.: Vorstandssitzung wegen Jubiläum 180 Jahre Barbarakreuz

            im GH Langreiter (Vorstand/3)

30.05.: Messe zu Fronleichnam in der Pfarrkirche Vordernberg

            (Knappschaft/8)

08.06.: Empfang der Dachverbandsfunktionäre Johann Kugi und 

            Herbert Preiml in Vordernberg mit Besuch im Radwerk IV

            (Vorstand/4)

09.06.: 180 Jahre Erstaufstellung Bildstock "Barbarakreuz" mit 

            Festakt und musikalischen Nachmittag in der Buschen-

            schank Leitner (Knappschaft/38 incl. Frauen)

14.06.: Jahresberichtsversammlung des gemeinsamen KV Eisenerz

            -Radmer-Vordernberg im GH Volkskeller in Eisenerz

            (Knappschaft/21)

16.06.: Eröffnung des Vereinslokals der Knappschaft Radmer in der

            Volksschule Radmer (Knappschaft/9)

23.06.: Sonnwendfeier auf Einladung der VA Erzberg im Bereich

            der Bohrerschmiede am Steir.Erzberg (Vorstand/1)

24.06.: Oberlandler Kirchtag der Oberlandler z'Loibn auf der

            Massenburg Leoben (Knappschaft/14)

30.06.: Tag der Offenen Tür bei der VA Erzberg am Steirischen 

            Erzberg (Vorstand/2)

22.07.: Siegerehrung beim Erzberg Run auf den Steirischen Erz-

            berg im Festzelt Bohrerschmiede (Knappschaft/7)

06.08.: 2.Ausschuss-Sitzung wegen Teilnahmen 2.Hj. 2018 im GH

            Langreiter (Vorstand/9)

15.08.: Patrozinium der Pfarrkirche Vordernberg mit Weihe unserer

            restaurierten Barbarafahne und Pfarrfest im Garten

            (Knappschaft/20)  

23.08.:  2. Gemeinsame Mitgliederbesprechung für 2.Hj. 2018 im

            PV Heim Vordernberg (22 von 37 Mitgliedern)  

01.09.: Fest 100 Jahre Teicheisbahn beim Freizeitclub Vordernberg

            (Vorstand/2)

02.09.: 20. ÖKHT in Bad Gastein (Alt-Böckstein) aus Anlass 40

            Jahre Schwerttanzgruppe gemeinsam mit KV Eisenerz

            und Radmer (Knappschaft/22)

25.09.: Gespräch mit dem FZC Vordernberg wegen Gastronomie

            bei der Vordernberger Barbarafeier (Vorstand/2)

05.10.: Liederabend des AGV "Alpenrose" Vordernberg in den

            Barbarasälen (Vorstand/3)

07.10.: Erntedankfest in der Pfarrkirche Vordernberg mit örtlichen

            Vereinen (Knappschaft/14)

13.10.: Herbstfest der FF Vordernberg im Feuerwehr-Rüsthaus

            (Vorstand/3)

18.10.: Anmaischen des Barbarabieres 2018 im Sudhaus der

            Gösser Brauerei mit Frühschoppen in der Malztenne

            (Knappschaft/22)

30.10.: Urnenverabschiedung von Bergmann Johann Huber aus 

            Friedauwerk am Stadtfriedhof Trofaiach (Ausschuss/7)

05.11.: Besprechung mit VA Erzberg in Eisenerz über die Barbara-

            feiern in Vordernberg, Radmer und Eisenerz (Vorstand/2)

06.11.: Vorstandsitzung wegen Vordernberger Barbarafeier 2018

            im GH Präbichlerhof (Vorstand/3)

13.11.: Gespräch mit DI. Hannes Steinberger (Böhler Kapfenberg)

            über Teilnahme Knappschaft Vordernberg bei Barbara-

            feier im Hotel Böhlerstern (Vorstand/Kommandant/1)

18.11.: Auftakt Barbarafeiern an der Steirischen Eisenstraße und

            Anschlag Barbarabier 2018 im CCD Donawitz

            (Knappschaft/25)

19.11.: 3. Ausschuss-Sitzung wegen Vordernberger Barbarafeier

            im GH Langreiter (Ausschuss/10)

24.11.: Christkindlmarkt auf Promenade und Barbarabier-Anstich

            am Stadtplatz in Steyr (Knappschaft/16 mit AGV Vordern-

            berg)

30.11.: Urnenverabschiedung von Gerda Kerschbaumer, der Ehe-

            Gattin unseres Ausschuss-Mitgliedes Heribert Kersch-

            baumer am Friedhof in Eisenerz (Vorstand/2)

01.12.: Barbarafeier der Knappschaft Vordernberg mit bergmänni-

            schem Brauchtum in den Barbarasälen von Vordernberg

            (Knappschaft/25)

02.12.: Barbarafeier des Knappschaftsvereines Radmer im Gast-

            haus Heiml in Radmer (Knappschaft/16)

05.12.: Barbarafeier der va Böhler Kapfenberg im Hotel Böhler-

            Stern in Kapfenberg als einzige bergmännische Abordnung

            (Barbara-Ausschuss/7)

06.12.: Bergmännischer Advent im GH Unterdechler in Hafning mit

            Schwibbogenspiel (Vorstand/3)

08.12.: Barbarafeier der VA Erzberg im Innerberger Gewerkschafts

            haus in Eisenerz (Knappschaft/22)

 

 

 

Es sei nur erwähnt, wir waren

wieder einmal "Mittendrin statt nur dabei !"

Wie es von der

Knappschaft Vordernberg

seit vielen Jahren gewohnt ist !!!

 

           

 **************************

 

~~~ AKTUELL *** AKTUELL ~~~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

oooooo BARBARAFEIER ooooo

 

der KNAPPSCHAFT VORDERNBERG

am Samstag, den 01.12.2018

 

 Siehe Startseite !

 

0o0o0o0o0o0o0o0o0o0

 

Barbarabier 2018

ist angeschlagen !

===================

 

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung "Botschaften der Steirischen Eisenstraße" wurde im CCD Donawitz das Barbarabier 2018 festlich angeschlagen.

 

Zuvor wurden Frau Landesrätin Mag. Eibinger-Miedl und der Rektor der MU Leoben, seine Magnifizenz Wilfried Eichelseder, zu neuen Eisenstraßen-Botschaftern ernannt.

 

Diese beiden mit LH.-Stv. Michael Schickhofer, Leobens Bürgermeister Kurt Wallner und Eisenstraßen-Obmann Bürgermeister Mario Abl, ließen das bernsteinfarbige Gösser-Bier aus dem Fass sprudeln, welches von Braumeister Markus Baumann hervorragend vorbereitet worden ist.

 

Der Hochschulchor Leoben, Werkschor der va Donawitz, Reiftänzer aus Fohnsdorf und die Berg- und Hüttenmänner der Knappschaft Vordernberg gaben das bergmännische Geleit dem von Brauchtum und Tradition geprägten Frühschoppen mit zahlreichen Ehrengästen.

 

(((((((((( ))))))))))

 

 

 !! WELTSENSATION !!

 

Immaterielles UNESCO-Kulturerbe

seit 01. Oktober 2018

 

=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=

 

Die Österreichische UNESCO-Kommission hat mit Schreiben vom 01.10.2018 den Verein Steirische Eisenstraße mit Sitz in Eisenerz in Kenntnis gesetzt, dass einer Aufnahme des Elements

 

"Bräuche der Berg- und Hüttenleute

an der Steirischen Eisenstraße"

 

in das österreichische Verzeichnis des immateriellen (geistigen) Kulturerbes zugestimmt und diese auch befürwortet wird.

 

Die Bergmannstänze, das bergmännische Liedgut oder die studentischen Bräuche der Montanuniversität Leoben tragen zudem zur erfolgreichen Bewahrung und Weiterentwicklung des Kulturerbes bei. Das beworbene Element entspricht dem Verständnis von lebendigen Traditionen, wie es im UNESCO-Übereinkommen zur Erhaltung des immaterielle Kulturerbes dargelegt ist.

 

Demnach hat auch die Knappschaft Vordernberg den Status UNESCO-Kulturerbe und ist dies auf die jahrzehntelange Bewahrung von Brauchtum und Tradition, im besonderen bei der Vordernberger Barbarafeier und dies heuer bereits zum 89. mal, zurück zu führen.

 

Die Berg- und Hüttenleute aus dem Eisenmarkt Vordernberg sind stolz darauf, diesem illustren Kreis von immateriellen Kulturträger anzugehören.

 

Es ist dies aber auch Verpflichtung und Bewusstsein dahingehend, dass wir unser Barbarabrauchtum stets pflegen, bewahren und weitertragen sollen.

 

In diesem Sinne ein Danke für die Auszeichnung unter dem Bemühen der Steirischen Eisenstraße mit einem kräftigen

 

"Glück auf !" und "Gott geb's"

 

Denn so etwas hat nicht jeder !

 

===============================

>>>>>>>>>><<<<<<<<<< 

Barbarabier 2018

ist angemaischt !

<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>

 

Im Rahmen einer wie immer sehr feierlichen bergmännischen Zeremonie wurde am 18.10.2018 bereits zum 16. mal das nur von der Gösser Brauerei gezapfte Barbarabier im Sudhaus der Brauerei "angemaischt".

 

Zahlreiche Prominente, darunter LAbg. Helga Ahrer, Bezirkshauptmann w.HR.Dr. Walter Kreutzwiesner, der Rektor der UNI Leoben seine Magnifizenz Wilfried Eichelseder, die Bürgermeister Kurt Wallner (Leoben), Christine Holzweber (Eisenerz), Anita Weinkogel (St.Peter/Frst.) und Mario Abl (Trofaiach), auch Obmann der Steirischen Eisenstraße, gaben der Veranstaltung die Ehre und füllten die Indigrenzien unter der Anleitung des neuen Braumeisters Markus Baumann in den Sudkessel.

 

Die Knappschaft Vordernberg mit den Kollegen aus Radmer und ein Bläserensemble der Bergkapelle Seegraben umrahmten dieses einmalige Prozedere für Bierliebhaber.

 

Anschließend feierte man in der Malztenne bei gutem Gösser in allen Varianten mit Barbaragulasch und bodenständiger Musik dieses gemeinsame Fest.

 

Erstmals Angeschlagen wird der 60.000 l Gösser-Saft am 18.11. im CCD Donawitz (Für geladene Gäste !). Die Vordernberger Bergleute mit den Sängern vom AGV Alpenrose Vordernberg sind dann am 24.11. in der Stadt Steyr, wo auch schon seit Jahren viele Fässer Barbarabier angestochen worden sind.

 

Natürlich trinkt man auch am 01. Dezember frisch gebrautes Bier zu Sankt Barbara bei der Vordernberger Barbarafeier in den Barbarasälen.

 

Ein kräftiges "Prosit"

 

######################

 

 

20. Österr.

Berg-, Knappen- und Hüttentag in Bad Gastein

Festplatz Montansiedlung

(Alt - Böckstein) 

aus Anlass 40 Jahre Schwerttanz Böckstein

am 02.09.2018

mit Teilnahme der Knappschaft Vordernberg

 

 

 Die Knappschaft Vordernberg machte sich mit 20 Berg- und Hüttenleuten auf die Reise in das Gasteinertal, um am 20. ÖKHT aus Anlass 40 Jahre Schwerttanzgruppe Böckstein in Bad Gastein (Montansiedlung Alt-Böckstein) teilzunehmen, sowie auch die Region um den Steirischen Erzberg und den Eisemarkt Vordernberg würdig zu vertreten.

  

Auf der Festbühne in der Montansiedlung begrüßte Schwerttanz-Obmann Alexander Neustifter die rd. 30 teilnehmenden Gruppen (Knappschaftsvereinigungen und Musikkapellen), Bürgermeister Gerhard Steinbauer übermittelte die Grüße der Gemeinde Bad Gastein und der Präsident des Dachverbandes der Österr. Berg-, Hütten und Knappenvereine, MR DI Mag. Alfred Zechling, dankte den Vereinen für ihr Kommen.

  

Ein Gesamtspiel aller Musiker war genauso ein Höhepunkt, wie die 40. Aufführung des historischen Schwerttanzes der Böcksteiner Knappen in eindrucksvoller Gestaltung.

 

Alle Fahnenabordnungen, natürlich auch unserer Fähnrich Horst Wilding, erhielten ein Jubiläumsband an die Fahne geheftet.

 

Im Anschluss daran startete die Bergparade durch Böckstein bis zum Festgelände auf der Ullmannwiese, an der natürlich die Knappen aus Vordernberg unter Kommandant EBM Gerhard Zach und mit den Kollegen von Eisenerz (Rupert Kerschbaumsteiner) und Radmer (Hannes Heupl) teilnahmen. An der Ehrentribüne kam es natürlich zum bergmännischen Gruß, den wir Vordernberger wie immer sehr zackig zelebrieren und dafür viel Anerkennung finden.

  

Im Festzelt selbst spielte die "Strochner Böhmische" begeisterte Melodien, sodass die rd. 1.000 Gäste schnell in Stimmung kamen. Freundschaftliche Unterhaltung mit  vielen Kollegen von bekannten Knappenvereinen sorgten wie immer für bergmännische Kontakte.

 

Die Knappschaft Vordernberg wurde auch dafür auserkoren, für die Sendung „Hoagascht“ von Servus-TV im Jahre 2019 einen bergmännischen Beitrag zu liefern. Die Aufnahmen und Interwievs dazu mit Kommandanten Gerhard Zach wurde im Rahmen dieses ÖKHT vor Ort gedreht.

 

cccccccccccccccccccccccccccccccccccccc

 

 

Weihe unserer neu restaurierten

Barbarafahne.

…………………………………….

  

20 Berg- und Hüttenmänner der Knappschaft Vordernberg nahmen am Mittwoch (Feiertag), den 15. August 2018 an

  

Patrozinium +

 

Fahnensegnung

 

 

unter zahlreichen Gottesdienstbesuchern in der Pfarrkirche Vordernberg (Mariä Himmelfahrt) an dieser kirchlichen Feierlichkeit teil.

  

Im Rahmen der Festmesse zum Patronat mit Pfarrer Mag. Johannes Freitag, auch Ehrenbergmann der Knappschaft Vordernberg und unter Mitwirkung des AGV „Alpenrose“ Vordernberg, wurde auch die im Mai neu restaurierte und mit frischem Stoff versehene Knappen-Barbara-Fahne der Bergmänner von Vordernberg gesegnet.

 

Kommandant und Obmann Ehrenbergmann Gerhard Zach erzählte den bisherigen „Lebenslauf“ der Fahne, welche schon seit 58 Jahren bei Aufmärschen und Feiern als bergmännisches Zeichen stets der Abordnung vorangeht.

 

Fähnrich BM Horst Wilding und die beiden Adjunkten EBM Ing. Gert Emmerstorfer und BM Rudolf Rauscher präsentierten die Fahnenbildnisse mit "Sankt Barbara" und "Johannes des Täufers" den Kirchenbesuchern.

 

Als Gäste waren auch Frau LAbg. Helga Ahrer, geb. Walcher (Vordernbergerin), ihr Ehegatte Leoben-StR Ing. Heinz Ahrer und unserer Bürgermeister und Ehrenbergmann OAR Walter Hubner, mit leider nur wenigen Gemeinderäten, anwesend. Auch Frau Ehrenbergmann LAbg.a.D. Komm.Rat Monika Kaufmann war unter den Besuchern.

 

Besonderer Dank galt von Obmann Zach auch dem Land Steiermark-Ref. Volkskultur (LH Hermann Schützenhöfer) und LH-Stv. Mag. Michael Schickhofer für finanzielle Beiträge zur Instandsetzung.

 

 

Anschließend begab man sich zum Frühschoppen in den Pfarrhofgarten, wo man zusammen gesellige Stunden verbrachte.

 

##############

 

 

Unser Bergoffizier und Ehrenbergmann

Ing. Gert EMMERSTORFER

wurde 70.-ig.

Unser "Emmerl", so wird er respektvoll genannt, arbeitet seit dem Jahre 2004 im Barbara-Ausschuss mit. Im selben Jahr absolvierte er als 13. Kandidat der Knappschaft Vordernberg den Ledersprung und wurde Ehrenbergmann.

 

Die äußerst ehrenvolle Aufgabe als Bergoffizier den Barbaraaufmarsch anzuführen und die Ledersprünge zu zelebrieren, wurde ihm 2006 auf einstimmigen Beschluss des Ausschusses zu teil.

Vorstandsmitglied ist er ab 2007, ebenso seit damals Funktionär im gemeinsamen Knappschaftsverband Eisenerz-Radmer-Vordernberg.

 

Als Fahnenadjunkt begleitet er unsere Barbarafahne mit Fähnrich Horst Wilding seit 2012 und seit 01.01.2018 vertritt er unseren Kommandanten und Obmann OAR Gerhard Zach auch als umsichtiger Stellvertreter in beiden Funktionen.

 

Gert trägt auch das Goldene Barbara-Ehrenzeichen der Knappschaft Vordernberg.

 

Der Barbara-Ausschuss und die gesamte Knappschaft Vordernberg wünscht unserem Bergoffizier und Ehrenbergmann aus echtem "Schrot und Korn" noch viele erfolgreiche Jahre im Kreise seiner/unserer Berg-und Hüttenleute.

 

 

Ein Foto von Gert in seinem Biberstollen als Bergoffizier kann man auch auf der Seite "Über uns" bewundern. 

 

Glück auf und Gott geb's.

 

oooooooooooooooooo

 

 

180 Jahre Erstaufstellung

des Bildstockes "Barbarakreuz"

 

Diese gläserne Barbara, ein mundgeblasenes Unikat

von der Glashütte Stölzle Bärnbach,

wurde aus Anlass des Jubiläums des Bildstockes von den BRV der va Donawitz, Ehrenbergmänner Josef Gritz und Alexander Lechner, an Kommandanten und Obmann OAR Gerhard Zach von der Knappschaft Vordernberg für die vorbildliche Organisation des Wandertages als Erinnerung und Anerkennung überreicht.

 

Am 09. Juni 2018

war es dann soweit !

Wanderung zu Sankt Barbara

 

***************************

 

Insgesamt an die 235 (!!!) Wanderfrauen und -männer marschierten an diesem Tag von Vordernberg, Friedauwerk, Krumpen, Hafning, Trofaiach, Eisenerz, Hieflau, sogar aus OÖ., auf 1.053 m Seehöhe zum jubilierenden Bildstock "Barbarakreuz".

 

Ein herrliches Frühsommerwetter empfing die Teilnehmer beim festlich geschmückten Bildstock um dem Festakt beizuwohnen. Nach einem Eröffnungslied des AGV "Alpenrose" Vordernberg unter Bundes-Chorleiter Bergmann Dipl.Päd. Christan Stary, begrüßte EBM Gerhard Zach als Kommandant der Knappschaft Vordernberg die nahezu unüberschaubare Gästeschar.

 

Die musikalische Umrahmung, auch zum Empfang der Wanderer, kam von einem Ensemble der Musikschule Trofaiach unter Dir. Mag. Günter Baumann und dem Vordernberger Harmonika-Ass Norbert Emmersdorfer.

 

Der Generalsekretär des Österr. Dachverbandes der Berg-, Hütten- und Knappenvereine, Bergmann Johann Kugi, der eigens aus Arnoldstein angereist war, sprach über bergmännische Traditionen und Gepflogenheiten, Gerhard Zach erzählte den überaus bewegenden Werdegang des Bildstockes von 1838 bis zum heutigen Jahr 2018 in eindrucksvoller und ganz spannender Weise.

 

Mitgekommen von Kärnten war auch der Österr. Verbandskassier Bergmann Herbert Preiml vom bergmännischen Kulturverein Bad Bleiberg.

 

Auch Kollegen von den befreundeten Knappschaften Eisenerz (Helmut Gruber) und Radmer (Hannes Heupl) waren mit dabei und haben damit die Verbundenheit mit unserem Verein bekundet.

 

Höhepunkt war dann die Andacht und Segnung von Geistlichen Rat Pfarrer Mag. Johannes Freitag, auch Ehrenbergmann der Knappschaft Vordernberg, der Worte über Grenzen fand, die es zu überwinden gilt und die nichts Trennendes darstellen sollten. Das Barbarakreuz liegt nämlich genau an der Grenze zwischen den beiden Gemeinden Trofaiach und Vordernberg. Die Fürbitten trugen Elisabeth Emmersdorfer und Rudi Rust vor.

 

Bergoffizier Ing. Gert Emmerstorfer dankte abschließend allen die zum überaus guten Gelingen dieses Jubiläums beigetragen hatten. Vor allem dem Buschenschänker Manfred Leitner, der mit seinen Krumpenfreunden wertvolle und ganz tolle Hilfe für das Fest leistete. Besonders erwähnenswert ist die "Dekoration" des Barbarakreuzes, welches von Irmi Antonitsch und Otto Sporer so schön gestaltet und das Kreuz so richtig herausgeputzt hatte. Gert Emmerstorfer mit seinem Team hatte ebenfalls wertvolle Gestaltungsarbeiten rund um den Bildstock geleistet.

 

Nach einem kleinen Imbiss mit Gösser- und Puntigamer-Saft von den Krumpenfreunden, zur Verfügung gestellt von Brau AG Gebietsleiter Armin Kappel, ging es talwärts in die Krumpen zur Buschenschank Leitner. Ein bummvolles Haus und herrliche Stimmung sorgte mit dem Musik-Duo "HE"

(Hans + Erich) für einen unvergesslicher Nachmittag für jene, die an diesem Tag bei diesem besonderen Ereignis des Jubiläumsfestes dabei sein durften.

 

Für die drei Patronanzpartner welche die Feierlichkeit bestens unterstützt und gefördert haben, sprachen Bürgermeister Mario Abl (Stadt Trofaiach), Vzbgmst. Ing. Michael Arno Kanitsch (Markt Vorderberg) und BRV Josef Gritz mit BRV Alexander Lechner (va Stahl Donawitz) Worte des Dankes an die Organisatoren.

 

Gerhard Zach überreichte mit Gert Emmerstorfer an die Redner Steinskulpturen vom Erzberg, während die Knappschaft Vordernberg von den Betriebsräten Gritz und Lechner eine mundgeblasene Glas-Barbara aus Bärnbach als Auftakt für 90-Jahre Barbarafeier Vordernberg im Jahre 2019 erhielt (Siehe oben).

 

Die gesamte Veranstaltung war wieder von Tradition und Brauchtum an diesem Kraftplatz in freier Natur geprägt und es ist überaus erstaunlich und erfreulich, dass so viele "Wanderlustige" dem Ruf von Knappschaft und Krumpenfreunden gefolgt sind.

 

Es ist nicht selbstverständlich große Anerkennung dafür zu finden, aber wenn man bergmännische Gepflogenheiten bewahrt und weiter führt, sind die Menschen unserer Region sehr dankbar und nehmen eine solche Einkehr und Besinnung auch an.

 

  

Glück auf und Gott geb's

allen die dabei waren !

  

######################

 

Weitere Aktivitäten von uns

auch auf der Startseite !

 

 

=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=X=

 

Österreichische

Berg-, Knappen und Hüttentage

seit 1980

 

Immer Teilnahme mit

Knappschaftsverband Eisenerz - Radmer - Vordernberg

als gemeinsame "Abordnung des Steirischen Erzberges"

 

1980

1. ÖKHT in Hallein (S) durch die Saline

1984

2. ÖKHT in Eisenerz (Stmk.) durch den Knappschaftsverein

1989

3. ÖKHT in Arnoldstein (K) durch die Bleiberger Bergwerksunion

1991

4. ÖKHT in Alt-Böckstein (S) durch den Verein Montanmuseum

1994

5. ÖKHT in Voitsberg (Stmk.) durch die GKB

1997

6. ÖKHT in Altaussee Stmk.) durch die Salinenmusikkapelle

1999

7. ÖKHT in Pöllau (Stmk.) durch den KV Rabenwald

2001

8. ÖKHT in Bad Ischl (OÖ.) mit 150 Jahre Salinenmusikkapelle

2002

12. EKHT in Arnoldstein (K) durch die Traditionsmusik BBU

2003

9. ÖKHT in Wolfsegg/Kohlgrube (OÖ.) mit 150 Jahre Bergkapelle

2004

10. ÖKHT in Hüttenberg (K) mit Hüttenberger Reiftanz

(Alle bisherigen ÖKHT unter dem Kommando von Bergoffizier Rev.Steiger Siegfried Pirker)

2005

11. ÖKHT in Geboltskirchen (OÖ.) durch den Knappenverein

(Erstmals unter Gf. Obmann Kommandant EBM OAR Gerhard Zach)

2006

12. ÖKHT in Ampflwang mit OÖ. Landesaustellung

2007

Kein ÖKHT

2008

13. ÖKHT in Wolfsberg (K) der Bergkapelle St.Stefan im Lavanttal

2009

14. ÖKHT in Trieben (Stmk.) mit 60 Jahre Knappenverein Trieben-Hohentauern und 50 Jahre TV Triebenstoaner

2010

15. ÖKHT in Fohnsdorf (Stmk.) der Knappschaft Fohnsdorf

2011

16. ÖKHT in St.Stefan ob Leoben (Stmk.) des Knappenvereines Grafitbergbau Kaisersberg

2012

17. ÖKHT in Eisenerz (Stmk.) des KV Eisenerz-Radmer-Vordernberg mit 1.300 Jahre Bergbaugeschichte am Steirischen Erzberg

2013

Kein ÖKHT

2014

18. ÖKHT in Kitzbühel (T) der Knappschaft "Kupferplatte" Jochberg

2015

Kein ÖKHT

2016

19. ÖKHT in Voitsberg (Stmk.) des KV Voitsberg-Köflacher Kohlenrevier

2017

Kein ÖKHT

2018

20. ÖKHT in Bad Gastein (Alt-Böckstein) mit 40 Jahre Schwerttanz Böckstein

 

Die nächsten geplanten ÖKHT:

 

2020

21. ÖKHT in Trieben (Stmk.) durch KV Trieben-Hohentauern

2022

22. ÖKHT in St. Martin im Sulmtal (Stmk.) durch KV Pölfing-Bergla mit 40 Jahre Berg- und Hüttenkapelle St. Martin i.S.

 

/////////////////////////////

 

Die bisherigen

Europäischen Berg-, Knappen- und Hüttentage

Veranstaltet durch die Vereinigung Europäischer 

Berg-, Hütten- und Knappenvereine

mit Sitz in Deutschland

 

1. 1965 in Luisenthal (Deutschland)

2. 1966 in Saarbrücken (Deutschland)

3. 1968 in Esch sur Alzette (Luxemburg)

4. 1970 in Forbach (Frankreich)

5. 1972 in Leoben (Österreich)

6. 1974 in Berchtesgaden (Deutschland)

7. 1977 in Ampflwang (Österreich)

8. 1979 in Rumelange (Luxemburg)

9. 1983 in Forbach (Frankreich)

10. 1989 in Lünen (Deutschland)

11. 1995 in Balatonfüred (Ungarn)

12. 2002 in Arnoldstein (Österreich)

Mit Knappschaft Vordernberg

13. 2010 in Pecs (Ungarn)

14. 2011 in Heerlen (Niederlande)

15. 2013 in Kosice (Slowakei), 07. - 09. Juni

      Ernennung zur EU-Kulturhauptstadt

Mit Knappschaft Vordernberg und KV Fohnsdorf, als einzige Teilnehmer aus Österreich 

16. 2016 in Pribram (Tschechien), 09. - 12. Juni

      800-Jahr-Jubiläum der Stadterhebung

Mit Knappschaft Vordernberg sowie Bergbau und Hütten

Traditionsmusik Arnoldstein, die einzigen Teilnehmer aus Österreich

 

Nächster geplanter EKHT:

 

17. 2019 in Bottrop (Deutschland, Nordrhein-Westfalen)

      Zeche Prosper

 

 

(((((((((())))))))))

 

 

Die Knappschaft Vordernberg

ist seit 15.04.2011 auch Mitglied

im Dachverband der Österreichischen

Berg-, Hütten- und Knappenvereine

###########################

 

Dieser Dachverband mit derzeit rd. 70 Mitgliedsvereinen aus ganz Österreich und dem benachbarten Ausland hat sich zur Aufgabe gemacht, alle bergmännischen Repräsentanten in einem großen Verein

zusammen zu fassen.

 

Er will auch die berufsständische Tradition und das gemeinsame Brauchtum fördern, pflegen und erhalten.

 

Bei der Mitgliederversammlung (Generalversammlung) am 22.09.2012 in Eisenerz (GH Volkskeller) aus Anlass des 17. ÖKHT wurde das Präsidium des Dachverbandes nahezu in allen Funktionen neu besetzt, welches auch heute noch unverändert ihre Ämter ausübt.

 

Von der Knappschaft Vordernberg waren in Eisenerz bei dieser Neuausrichtung anwesend:

 

Gf.Obmann und Kommandant EBM OAR Gerhard Zach

Bergoffizier EBM Ing. Gert Emmerstorfer

 

Präsidium:

 

Präsident: Min.Rat Dipl.Ing.Mag. Alfred ZECHLING 

Montanbehörde Süd-Leoben, Bergkapelle Seegraben

Vizepräsident: Dipl.Ing. Herbert KASSL 

Bergmännischer Kulturverein Bad Bleiberg

Generalsekretär: Johann KUGI 

Bergbau und Hütten Traditionsmusik Arnoldstein

Delegierter zur Vereinigung Europäischer Berg- und Hüttenvereine:

Generalsekretär Dipl.Ing. Helmut HRIBERNIGG

Bergbau und Hütten Traditionsmusik Arnoldstein

Kassier: Herbert PREIML 

Bergmännischer Kulturverein Bad Bleiberg

Kassier-Stellvertreter: Jakob WIRNSPERGER

Bergmännischer Kulturverein Bad Bleiberg

Schriftführerin: Mag. Meike KASER-LINZER

Bergkapelle Seegraben

Schriftführer-Stellvertreterin: Sabine OGRIS

Bergbau und Hütten Traditionsmusik Arnoldstein

Beauftragter für diverse Projekte: Johann GRILL

Schurfgemeinschaft Zinkwand

Bergoffizier: Anton ANTONIOL

Knappschaftsverein St.Stefan-Kaisersberg

 

Vorstandsbeirat:

VD DI Franz FRIESENBICHLER, KV Rabenwald

Bergdirektor BR DI Josef PAPPENREITER, VA Erzberg

GF DI Roman STIFTNER,

Fachverband Bergbau Wien

Univ.Prof.DI.Dr.Dr. Gerhard SPERL, MHV Verein f. Österreich

Prof.DI Mag.Dr. Karl STADLOBER, MHV f. Österreich, Leoben

VD DI Helmuth LANDSMANN, Graz-Köflacher-Bahn

MinRat DI Mag. Arthur MAURER, BMWFW, Bereich Bergbau

OAR Peter PECHAN, KV St.Stefan-Kaisersberg (auf Lebenszeit)

 

Ehrenpräsidenten:

BR DI Mag. Siegfried PIRKELBAUER (auf Lebenszeit)

GFiR Ing. Mag. Hermann PRINZ (auf Lebenszeit)

 

ooooooooooooooooooooooooo

 

Die nächste Generalversammlung fand dann am 24. Mai 2014 im Rahmen des 18. ÖKHT in Kitzbühel statt. Dabei gab es keine Neuwahlen !

Von der Knappschaft Vordernberg war kein Vertreter anwesend.

 

oooooooooo

 

Neuerliche Generalversammlung am 25. September 2016 beim 19. ÖKHT in Voitsberg (Feuerwehrrüsthaus).

Alle bisherigen Funktionäre wurden bei der erforderlichen Neuwahl einstimmig bestätigt.

 

Anwesend von der Knappschaft Vordernberg:

Gf. Obmann und Kommandant EBM OAR Gerhard Zach

Bergoffizier EBM Ing. Gert Emmerstorfer

 

oooooooooo

 

Die Diesjährige Generalversammlung fand am 02. September 2018 aus Anlass des 20. ÖKHT in Bad Gastein in der Feuerwehrzeugstätte in Gastein statt.

 

Die Knappschaft Vordernberg war mit Obmann und Kommandant EBM Gerhard Zach und Bergoffizier EBM Ing. Gert Emmerstorfer vertreten.

 

Präsident MR DI Mag. Alfred Zechling (Leoben), Generalsekretär Hans Kugi (Arnoldstein) und Verbandskassier Herbert Preiml (Bad Bleiberg) brachten imponierende Berichte über die abgelaufene Funktionsperiode. Ein Neuwahl des Vorstandes gab es diesmal nicht, diese erfolgt beim 21. ÖKHT 2020 in Trieben.

 

oooooooooo