Hüttentage 2014 in Kitzbühel

KNAPPSCHAFT VORDERNBERG

beim 18. Österr. Knappen- und Hüttentag

am 24.05.2014 in Kitzbühel

 

An diesem bergmännischen Großereignis nahmen die Berg- und Hüttenleute unserer Knappschaft zusammen mit den Kollegen aus Eisenerz und Radmer teil.

 

Insgesamt 55 Knappen, davon 21 aus Vordernberg, fuhren gemeinsam in die ehemalige Bergbaustadt Tirols. Nach einem ökumenischen Wortgottesdienst in der Pfarrau und Überreichung der Fahnenbänder durch den Präsidenten unseres Dachverbandes, MR DI. Mag. Alfred Zechling aus Leoben, führte die folgende Bergparade durch das Zentrum von Kitzbühel.

 

Geleitet wurde die Vordernberger Abordnung von Kommandant EBM Gerhard Zach, dem Fähnrich Horst Wilding und den beiden Fahnenadjunkten EBM Gert Emmerstorfer und Rudolf Rauscher.

 

In schwarzem Kittel: Johann Janosch, Alfred Bäk, Siegfried Pirker und EBM Fritz Debevec.

Hüttenmänner: Manfred Neuhold, Otto Wimmer, Josef Steinmetz und Heinz Temmel.

Maximilianer: Alfons Angerer, Alfred Freydl, Horst Gottsbacher, Hubert Grossmann, Manfred Kriechbaum, Adolf Lampl, Josef Rieger, Ewald Schörkmayer und Jürgen Rohde.

 

Insgesamt rd. 700 Bergknappen aus 35 Knappschaftsvereinen und 5 Musikkapellen sorgten für ein bergmännisches Spektakel, besonders unsere Bergmänner in der maximilianischen Festtagstracht und die Hüttenmänner mit den neuen Schürzen, erhielten begeisternden Applaus von den vielen Zuschauer in der Innenstadt.

 

Die Abschlussfeier ging dann im Mercedes Sport-Park über die Bühne, wo bei zünftiger Musik, einem guten Schmaus und Bergmannsbier viele bestehenede Kontakte vertieft und neue Freundschaften mit anderen Bergknappenvereinen geschlossen worden sind.

 

Veranstalter dieses bei traumhaftem Frühsommerwetter stattgefundenen Berg- und Hüttenmännertreffen war die Knappschaft "Kupferplatte" vom ehemaligen Bergwerk in Jochberg.

 

Der 19. ÖKHT findet im Jahre 2016 im steirischen Voitsberg statt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0