Willkommen bei der Knappschaft Vordernberg

 

 

 

 

 

Do

31

Dez

2015

Tätigkeitsvorschau 2016

Jahr 2015:

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

Nach insgesamt 49 Ausrückungen und Teilnahmen

im Bergmannsjahr 2015

hat die Knappschaft Vordernberg

ihre Aktivitäten zum Jahresabschluss 2015 beendet.

 

Allen die uns dabei geholfen und unterstützt haben

ein herzliches "Glück auf !" und "Gott geb's"

 

<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

Jetzt geht es aber wieder mit Elan in das neue Bergmannsjahr 2016.

Hier die derzeitige

 

Vorschau auf 2016

über unsere Teilnahmen und Aktivitäten

 

17.03. Jährliche Besprechung aller Mitglieder im PV-Heim

26.05. Fronleichnamsmesse in der Pfarrkirche

04.06. Wanderung zum Barbarakreuz

09.06. - 12.06.

           Teilnahme am 16. Europäischen Berg- und Hüttentag

           in Pribram (Tschechien)

26.06. Oberlandler Kirchtag

17.07. Hammerschmiedfest in Leonstein

15.08. Patrozinium der Pfarrkirche

25.09. 19. Österr. Berg- und Hüttentag in Voitsberg

26.11. Barbarafeier in Vordernberg

03.12. Barbarafeier in Eisenerz

04.12. Barbarafeier in Radmer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1 Kommentare

So

18

Okt

2015

Internationale Bergparade 2015

AKTUELL.....AKTUELL.....AKTUELL

ooooooooooooooooooooooooooooooooo

 

Große Internationale Bergparade

am 03.10.2015 in Leoben aus Anlass

175 Jahre Montanuniversität Leoben

 

Eine gigantische Bergparade zog an diesem Tag vom Buchmüllerplatz über die Kaiser-Franz-Josef-Straße auf den Leobener Hauptplatz ein.

Insgesamt 1.843 Teilnehmer aus 6 Nationen, bestehend aus 12 Musikkapellen, 24 Knappschaftsabordnungen, dem Österr. Bundesheer, allen Studentenverbindungen der Stadt Leoben und einer großen Anzahl von Universitätsangehörigen, prägten das Bild an diesem wunderschönen Herbsttag in der

Berg- und Montanstadt Leoben.

 

Natürlich war auch die Knappschaft Vordernberg dabei und mit 10 Knappen im schwarzen Bergkittel, 15 Männern in der maximilianischen weißen Tracht, 5 Hüttenleuten und 9 Ehrenbergmännern als stärkste Abordnung vertreten. Im gemeinsamen Verband waren auch noch die Bergmannskollegen aus Eisenerz (Rupert Kerschbaumsteiner) und Radmer (Johann Heupl) 

mit ihren Vereinen dabei.

Besondere Ehre kam uns Vordernbergern zuteil, als wir als 1.Knappschaft aller Vereine in den Hauptplatz einmarschieren konnten.

 

Festreden hielten LH Hermann Schützenhöfer, Rektor Wilfried Eichlseder und Bürgermeister Kurt Wallner. Eine Fahnenbandübergabe, dazu Bundes- und Landeshymne und zum Abschluss das Lied "Der Bergmannsstand sei hoch geehret" umrahmten den feierlichen Festakt, geleitet vom Paradenoffizier MR. DI. Mag. Alfred Zechling.

 

Ein gewaltiges Zelt in der Peter-Tunner-Straße sorgte für alle Teilnehmer zur musikalischen und kulinarischen Unterhaltung und war Treffpunkt der überaus großen Schar von Berg- und Hüttenmännern.

 

Die Knappschaft Vordernberg stand unter dem Kommando von EBM Gerhard Zach, Bergoffizier EBM Gert Emmerstorfer und Fähnrich Horst Wilding mit seinen Begleitern Rudolf Rauscher und Walter Katzbauer.

 

oooooooooooooooooooo

 

 

AKTUELL ### AKTUELL

 

Der Werkschor der voestalpine Donawitz feierte sein 60-jähriges Vereinsjubiläum mit großer Freude am 20.Juni 2015 im Eisenmarkt Vordernberg.

 

Ein imposanter Aufmarsch zog mit der Erzherzog-Johann-Trachtenkapelle-Vordernberg, der Knappschaft Vordernberg und allen teilnehmenden Vereinen von den Barbarasälen über Hauptstraße, Peter-Tunner-Straße, Hauptplatz bis in den Schulhof.

 

Das anschließende Gästesingen mit Vereinen entlang der Steirischen Eisenstraße - Werkschor va Donawitz, AGV Alpenrose Vordernberg, AGV Stahlklang Steyr, Liederkranz Böhlerwerk, Singkreis Niklasdorf, MGV St. Gallen, MGV Lugauer Radmer, AGV Stadtchor Eisenerz, Frauenchor Vordernberg, AGV Stadtchor Trofaiach, Stadtchor Leoben, MGV St. Michael und Singgemeinschaft Traboch - fand dann in einem sehr würdigen und musikalisch hochstehenden Rahmen in der Turmhalle von Vordernberg statt.

 

Hierbei leistete die Knappschaft Vordernberg bei den von den Chören gesungenen Bergmannsliedern eine äußerst gelungene optische  bergmännische Präsenz mit ihren Berg- und Hüttenmännern, sowohl im schwarzen Bergkittel als auch mit der weißen maximilianischen Festtagstracht.

 

Die Bergmannshymne "Der Bergmannsstand sei hoch geehret" beschloss die überaus imponierende Präsenz der Österreichischen Arbeitersängerschaft.

 

Die Knappschaft Vordernberg verlieh dabei dem Chorleiter des Werkschores Donawitz und AGV Alpenrose Vordernberg, Herrn Landeschorleiter Dipl.Päd. Christian STARY, auch in Anbetracht seiner straken Verbundenheit zum Barbarabrauchtum in Vordernberg, das Ehrenabzeichen der Heiligen Barbara.

 

An alle die dabei waren sagen wir "Glück auf" und "Gott geb's"

 

""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""

 

 

0 Kommentare

Fr

17

Apr

2015

Aktuelles 2015 + 2016

Ausflug

der Mitglieder des Barbara-Ausschusses

 

Bei herrlicher Herbstwetter-Sonne verbrachten die Mitglieder des Barbara-Ausschusses mit ihren Frauen einen überaus gemütlichen und schönen Tag am Schiff "MS Austria" auf der Donau.

Von Krems ging die Fahrt durch die herrlich bunte Wachau nach Melk, während an Bord ein exclusives 3-Gang-Menü mit vorzüglicher Weinbegleitung kredenzt worden ist.

 

In Melk selbst wurde ein kurzer Altstadtspaziergang mit herrlichem Blick auf das Stiftensemble unternommen und auch die Stadtpfarrkirche besucht. Wieder am Schiff, genoss man am Sonnendeck bei gutem Veltliner das hervorragende Ambiente auf dem Paradeschiff der Reederei Brandner, vorbei an Ruine Aggstein und Dürnstein.

 

Nach der Ankunft wieder im Hafen Krems machte man noch unterwegs Halt in Maria Taferl, dem bedeutensten Wallfahrtsort Niederösterreichs. Im neu renovierten Dom trafen sich jene Hochzeitspaare in ihrem ehemaligen weißen Brautkleid und schwarzen Anzug wieder, die jemals in dieser Kirche ihre Ehe geschlossen hatten, zu einem abermaligen Gottesdienst.

 

Es war im Rahmen des Ausfluges ein sehr erhebender Augenblick für alle Teilnehmer, die an diesem Tag viel Freude und Gemeinsamkeit im Kreise der Vordernberger

Bergknappen genießen konnten.

 

Dank gilt vor allem Reiseleiter Gerhard Zach, der diesen Tag so schön für die Frauen und Männer des Ausschusses zusammengestellt hatte.

 

ööööööööööööööööööööööööööööö

 

 

Siegerehrung

14. Internationaler Lauf & Nordic Walk

auf den Steirischen Erzberg

am 14. August 2016

 

Schon seit vielen Jahren umrahmt die Knappschaft Vordernberg die Siegerehrung des "Erzberglaufes" auf den Steirischen Erzberg.

Auch in diesem Jahr war wieder eine Fahnenabordnung mit insgesamt 7 Bergknappen am Dr.-Theodor-Körner-Platz in Eisenerz dabei.

Über 1.400 Teilnehmer aus 14 Nationen machten sich über 12.0 km und 788 m Höhenunterschied auf den Weg zum Gipfel des "Eisernen Brotlaibes", dem Wahrzeichen der Steiermark.

Die Sieger bekamen Fotos vom Podest mit unseren Bergmännern als Erinnerung an diesen herrlichen Tag in der Obersteiermark.

Bilder auch auf unserer "Galerie".

 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

PATRONATS- BZW. PFARRFEST

DER PFARRKIRCHE VORDERNBERG

am 15. August 2016

 

Unsere Pfarrkirche ist dem Festtag zu Mariä Himmelfahrt

am 15. August geweiht.

Aus diesem Anlass findet alljährig ein Hochamt mit anschließendem Fest im Pfarrhofgarten statt.

Auch immer dabei ist die Knappschaft Vordernberg mit ihren Berg- und Hüttenleuten. Diesmal schmückten den Hochaltar 17 Knappen in ihrem schwarzen Bergkittel bzw. weißer maximilianischen Tracht beim vormittägigen Gottesdienst, gehalten von Pfarrer

Mag. Johannes Freitag.

Auch beim anschließenden Pfarrfest gab es ein bergmännisches Bild unter den vielen Gästen durch die Anwesenheit der Vordernberger Bergmänner.

(Bilder davon ebenfalls auf unserer Galerie)

 

00000000000000000000000000000000

 

 

 

 

90 Jahre Leobner Hütte

 

Bereich Vordernberg - Präbichl - Polster, 1.550 m Seehöhe

 

Ehemaliges Bergknappenhaus

 

 

 

Am 25. September 2016 beging die seit 06.09.1926 im Besitze der ÖAV-Sektion Leoben befindliche Leobnerhütte ihr 90-jähriges Jubiläum. Erste Pläne für den Bau einer Hütte gehen schon auf das Jahr 1913 zurück. Zu diesem Zeitpunkt existierte mit dem sogenannten Knappenhaus eine alte Schurfhütte. 1923 wurde bekannt, dass die Naturfreunde eine Schutzhütte in der näheren Umgebung planten, was den Alpenverein seinerseits zu einem raschen Vorgehen veranlasste. Für die im Besitz der ÖAMG befindliche Hütte konnte bereits im selben Jahr ein Pachtvertrag abgeschlossen werden. Der Spatenstich erfolgte im Mai, die Fertigstellung des Rohbaues im August und die Eröffnung eben am 06.09.1926, im Anschluss an die 40-jährige Bestandsfeier der Sektion Leoben.

 

 

 

Nun erfolgte zum 90. Jahrestag eine Festlichkeit vor der Hütte, zu der Pfarrer Johannes Freitag eine beeindruckende Bergmesse zelebrierte und in seiner Predigt Natur sowie Heimat als wertvollen Lebensinhalt in den Vordergrund stellte. Die Obmann-Stv. der Sektion, Frau Renate Käfer, begrüßte dazu auch einige Ehrengäste, darunter Herrn Bezirkshauptmann w.HR.Dr. Walter Kreutzwiesner, der nette Worte über die Wichtigkeit der Hütte für die Region sprach, sowie eine Abordnung der Knappschaft Vordernberg mit 14 Männern in schwarzer und weißer maximilianischer Bergmannstracht samt der traditionsreichen Barbarafahne, alle unter dem Kommando von Ehrenbergmann Gerhard Zach.

 

 

 

Des weiteren dankte Frau Käfer den Hüttenpächtern Sabine und Hermann Leitner für deren großen persönlichen Einsatz zum Wohle der so zahlreichen Wanderer die immer wieder Einkehr in der Leobnerhütte finden. Auch den vielen Helfern, die in letzter Zeit zur Renovierung der Hütte beigetragen hatten, wurde ein großes Dankeschön gesagt. Besonderer Dank galt auch Herrn DI.Hubert Kerber von der MU Leoben, der ein von ihm selbst gegossenes Erinnerungsschild an diesen Tag für die Anbringung an der Hütte zur Verfügung stellte. Verschiedene Musikanten unterhielten die rd. 120 Wanderer und Bergbegeisterte bei herrlichem Herbstsonnenschein bis in den späten Nachmittag mit stimmungsvollen Lieder und Weisen an diesem so herrlichen Tag in Gottes freier Natur.

 

 

 

Wir Knappen aus Vordernberg, welche das gesamte Jahr über vielseitig im Einsatz sind, absolvierten mit der Anwesenheit bei diesem Fest der Leobnerhütte in punkto Höhenmeter den bisher „höchsten“ bergmännischen Auftritt im Vereinsgeschehen.

 

(Fotos auf Galerie)

 

 

öööööööööööööööööööööööööööööööööööööööö

 

 

 

60 Jahre Werkschor Donawitz

Jubiläumsfeier in Vordernberg

 

Am 20. Juni 2015 feierte der Werkschor der voestalpine Donawitz in Vordernberg sein 60-jähriges Bestandsjubiläum, gemeinsam mit dem örtlichen Männerchor AGV "Alpenrose" Vordernberg.

 

Nach einem Festumzug über Hauptstraße-Peter-Tunner-Straße und Hauptplatz mit dem Musikverein Vordernberg, einer Abordnung der Knappschaft Vordernberg mit der Barbarafahne und den 14 teilnehmenden Gesangsvereinen von der Steirischen Eisenstraße, gab es aus Witterungsgründen das Gästesingen in der Turnhalle und nicht wie geplant vor dem Radwerk IV.

 

Jeder Chor hatte auch ein Bergmannslied vorzutragen und leisteten dabei abwechselnd Berg- und Hüttenmänner unserer Knappschaft auf der Bühne eine bergmännische Präsenz für die Sängerinnen und Sänger.

 

Die Anwesenheit unserer Knappen dokumentierte auch die Bedeutung des Eisenmarktes Vordernberg im Bezug auf die geschichtlicher Vergangenheit  des Ortesund wurde von den Veranstaltern sehr gewürdigt.

 

Als Dank und Anerkennung für die Teilnahme und Gestaltung des Festes, übergab Kommandant Gerhard Zach an Landeschorleiter Christian Stary das Ehrenzeichen der Heiligen Barbara.

 

ooooooooooooooooooooooooooo

 

Besuch der Knappschaft Vordernberg

in den Schaubergwerken

Terra Montana + Terra Mystica in Bad Bleiberg

 

Insgesamt 27 Mitglieder unserer Knappschaft machten sich am 11.September auf den Weg nach Bad Bleiberg, um im Rahmen "Erlebnis Bergbau" diese beiden Schaubergwerke zu besichtigen.

 

Über eine 68 m lange Rutsche (längste Europas) fuhr man dann per Grubenbahn unter Tag, um an 14 Stationen die ehemalige Arbeitswelt des Bergmannes in diesem seit 1993 geschlossenen Bergbaubetrieb zu erleben. Begrüßt wurden wir vom Geschäftsführer der Werke Michael Grafenauer und zur Führung eingeladen.

 

Nach einem vorzüglichen Mittagessen im Restaurant Holter besuchte man noch Jakob Wirnsperger in seinem wohl einzigartigen Gasthaus "Zum Bergwerk". Über Glasplatten im Bereiche der Theke kann man in den Privatstollen von Jakob einsehen und es ergibt sich ein faszinierendes Bild in den Schacht.

 

Bei warmen Barbaraschnaps und Villacher Bier fand sich auch noch der Generalsekretär des Österr. Dachverbandes der Berg-,Hütten-und Knappenvereine, Johann Kugi, sowie der Verbandskassier Herbert Preiml ein und man genoss einen schönen Nachmittag bei Kärntner Bergmannskollegen. Für Jakob Wirnsperger, diesem urigen Gesellen, gab es auch noch unser Abzeichen der Hl. Barbara.

 

"Glück auf !" und Gott geb's

 

 

Große Internationale Bergparade in Leoben

aus Anlass 175 Jahre Montanuniversität Leoben

am Samstag, den 03. Oktober 2015

 

Aus Anlass 175 Montanuniversität Leoben gab es am Samstag, den 03.10.2015 eine große Internationale Bergparade in der Stadt Leoben.

 

Ausgehend vom Buchmüllerplatz über die Kaiser-Franz-Josef-Straße zogen über 1.800 Teilnehmer (Knappschaften, Bergmusikkapellen, Studentenverbindungen usw.) mit 60 Abordnungen aus 6 Nationen am Leobener Hauptplatz ein.

 

Bei herrlichem Herbstwetter fand dann dort der Festakt mit LH Hermann Schützenhöfer, Rektor Wilfried Eichlseder und Bürgermeister Kurt Wallner statt. Ein Gemeinschaftskonzert aller Musikkapellen, die Landes- und Bundeshymne, sowie das Lied "Der Bergmannsstand sei hoch geehret" waren Höhepunkte dieses Tages.

 

Natürlich wurden auch den Fahnenabordnungen entsprechende Fahnenbänder zum Jubiläum der MU Leoben übergeben. Das Kommando über die Parade übte als Bergoffizier MR.DI.Mag. Alfred Zechling aus.

 

Die Knappschaft Vordernberg marschierte als 1. Bergknappengruppe dem Aufmarsch voran, insgesamt 29 Berg- und Hüttenleute, sowie 9 Ehrenbergmänner gehörten unserer Delegation an. Kommandant war EBM Gerhard Zach, Bergoffizier EBM Gert Emmerstorfer, Fähnrich Horst Wilding mit seinen Begleitern BM Rudolf Rauscher und EBM Walter Katzbauer.

 

Ein wunderschöner Tag mit bergmännischem Brauchtum und Tradition im Sinne des Bergmannsstandes. Ein großes Zelt in der Peter-Tunner-Straße sorgte für alle Abordnungen als kameradschaftlicher und gastronomischer Mittelpunkt.

 

Wir waren wieder einmal

 

"Mittendrin statt nur dabei"

 

##########################

 

  

 Häckelsprung von Feuerwehrkommandant

Hauptbrandinspektor Christian Lanner

 

Im Rahmen des Festes 140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Vordernberg und der Übergabe des neuen Hilfeleistungsfahrzeuges 2 am Sonntag, den 25.Oktober 2015 vor dem Rüsthaus in Vordernberg, absolvierte der Kommandant der FF Vordernberg, HBI Christian Lanner, einen bergmännischen Häckelsprung.

 

In Anbetracht des ausgezeichneten Zusammenwirkens zwischen örtlicher Knappschaft und Feuerwehr, insbesondere bei den Barbarafeierlichkeiten jeweils Ende November eines jeden Jahres, ermöglichte der Barbaraausschuss Vordernberg dem Kommandanten für seine FF Vordernberg diesen Sprung über das Berghäckel. Nun darf ein Vertreter der Feuerwehr Vordernberg diesen Ehrenhäckel bei öffentlichen Veranstaltungen mit Uniform auch offiziell tragen.

 

Die von allen anwesenden Gästen sehr bewunderte Zeremonie leitete der Kommandant der Knappschaft Vordernberg, Ehrenbergmann OAR Gerhard Zach, der auch Bedeutung eines Häckels und Laudatio für Christian Lanner vortrug. Bergoffizier EBM Ing. Gert Emmerstorfer richtete die Fragen an den Kandidaten und ließ ihn vom Bierfass über das Häckel springen.

 

Häckelhalter waren die Bergmänner Peter Rieberer (auch Feuerwehrkamerad) und Reinhard Rieger (jüngster Bergmann), die Adjustanz leisteten Bergmann Siegfried Kittinger und Bergmann Manfred Kriechbaum, alle in weißer maximilianischer Festtagstracht. Das Sprungseidel für HBI Lanner brachte der Bergmann Hubert Grossmann.

 

Mit der Überreichung eines Fahnenbandes "85 Jahre Barbarafeier Vordernberg" und von Plaketten (Pin) mit dem Bildnis der Schutzpatronin St. Barbara an alle Feuerwehrkameraden der FF Vordernberg, sowie der Verleihung eines großartig gestalteten Fahnenbandes der Feuerwehr Vordernberg an die Barbarafahne Vordernberg, endete die stimmungsvolle und von Brauchtum und Tradition getragene Feierlichkeit im Eisenmarkt Vordernberg.

 

Kommandant HBI Christian Lanner ist der 10. Ehrenhäckelträger der Knappschaft Vordernberg.

 

"Gut Heil", "Glück auf" und "Gott geb's"

 

 

""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Fr

17

Apr

2015

Österreichische Berg-, Knappen- und Hüttentage

Österreichische

Berg-, Knappen- und Hüttentage

Gemeinsame Teilnahme mit dem

Knappschaftsverein Eisenerz-Radmer-Vordernberg

 

1980

1. ÖKHT in Hallein (S) durch die Saline

1984

2. ÖKHT in Eisenerz (Stmk.) durch den Knappschaftsverein

1989

3. ÖKHT in Arnoldstein (K) durch die Bleiberger Bergwerksunion

1991

4. ÖKHT in Altböckstein (K) durch den Verein Montanmuseum

1994

5. ÖKHT in Voitsberg (Stmk.) durch die GKB

1997

6. ÖKHT in Altaussee durch die Salinenmusikkapelle

1999

7. ÖKHT in Pöllau (Stmk.) bei Hartberg durch den KV Rabenwald 

2001

8. ÖKHT in Bad Ischl (OÖ.) mit 150 Jahre Salinenmusikkkapelle

2002

12. Europäischer KHT in Arnoldstein (K) durch Traditionsmusik BBU

2003

9. ÖKHT in Wolfsegg/Kohlgrube (OÖ) mit 150 Jahre Bergknappenkapelle

2004

10. ÖKHT in Hüttenberg (K) mit Hüttenberger Reiftanz

2005

11. ÖKHT in Geboltskirchen (OÖ) durch den Knappenverein

2006

12. ÖKHT in Ampflwang mit OÖ. Landesausstellung

2007

Kein ÖKHT veranstaltet

2008

13. ÖKHT in Wolfsberg (K) der Bergkapelle St. Stefan im Lavanttal

2009

14. ÖKHT in Trieben (Stmk.) mit 60 Jahre Knappenverein Trieben-Hohentauern und 50 Jahre Trachtenverein Triebenstoaner

2010

15. ÖKHT in Fohnsdorf (Stmk.) der Knappschaft Fohnsdorf

2011

16. ÖKHT in St. Stefan ob Leoben (Stmk.) des Knappenvereines

      Grafitbergbau Kaisersberg

2012

17. ÖKHT in Eisenerz (Stmk.) des Knappschaftsvereines Eisenerz-

      Radmer-Vordernberg mit 1.300 Jahre Bergbaugeschichte am

      Steir. Erzberg

2013

Kein ÖKHT abgehalten !

2014

18. ÖKHT in Kitzbühel (Tirol) der Knappschaft "Kupferplatte" Jochberg

2015

Kein ÖKHT abgehalten !

2016

19. ÖKHT in Voitsberg (Stmk.) des Knappenvereines Voitsberg-Köflacher

      Kohlenrevier)

2017

Es wird kein ÖKHT abgehalten !

 

VORSCHAU:

Die nächsten Österreichischen Knappen- und Hüttentage:

 

2018

20. ÖKHT in Böckstein (Salzburg)

01. - 02.09.2018 (Schwerttanzgruppe Böckstein)

2020

21. ÖKHT in Trieben (Stmk.)

Termin: ? (Knappenverein Trieben-Hohentauern)

2022

22. ÖKHT in Sankt Martin im Sulmtal (Stmk.) NEU !

Wolfram Berg- und Hüttenkapelle St. Martin i.S. mit

Knappschaft Pölfing-Bergla

 

Die nächsten Europäischen Berg-, Knappen- und Hüttentage:

2018

17. EKHT in Bottrop-Zeche Prosper (Nordrhein-Westfalen), Ruhrgebiet

 

******* 

 

Die bisherigen Europäischen Berg-, Knappen- und Hüttentage:

 

1.  1965 Luisenthal (Deutschland)

2.  1966 Saarbrücken (Deutschland)

3.  1968 Esch sur Alzette (Luxemburg)

4.  1970 Forbach (Frankreich)

5.  1972 Leoben (Österreich)

6.  1974 Berchtesgaden (Deutschland)

7.  1977 Ampflwang (Österreich)

8.  1979 Rumelange (Luxemburg)

9.  1983 Forbach (Frankreich) 

10. 1989 Lünen (Deutschland)

11. 1995 Balatonfüred (Ungarn)

12. 2002 Arnoldstein (Österreich) mit Knappschaft Vordernberg

13. 2010 Pecs (Ungarn)

14. 2011 Heerlen (Niederlande)

15. 2013 Kosice (Slowakei) mit Knappschaft Vordernberg

16. 2016 Pribram (Tschechien) mit Knappschaft Vordernberg

 

 

Die Knappschaft von Vordernberg ist seit 15.04.2011 auch Mitglied im Dachverband der Österr. Berg-, Hütten- und Knappenvereine.

 

Dieser Verein hat sich die Zusammenfassung aller österr. Berg-, Hütten- und Knappenvereine und deren Repräsentanz nach Außen zur Aufgabe gemacht. Er will die berufsständige Tradition und das gemeinsame Bauchtum fördern, pflegen und erhalten. Weiters unterstützt er seine Mitglieder in sozialen Belangen.

 

Bei der letzten Mitgliederversammlung (Generalversammlung) 

am 22.09.2012 in Eisenerz, GH Volkskeller,

wurde das Präsidium des Dachverbandes

nahezu in allen Funktionen neu besetzt.

(Von der Knappschaft Vordernberg waren Gf. Obmann und Kommandant EBM Gerhard Zach und Bergoffizier EBM

Ing. Gert Emmerstorfer anwesend)

+++

24.Mai 2014: GV in Kitzbühel (ohne Neuwahl)

Kein Vertreter der Knappschaft Vordernberg anwesend

+++

25.September 2016: GV in Voitsberg (mit Neuwahl)

Von der Knappschaft Vordernberg anwesend: Kommandant und Gf. Obmann EBM Gerhard Zach und Bergoffizier EBM Ing. Gert Emmerstorfer

Alle bisherigen Funktionäre wurden einstimmig wieder bestätigt.

+++

 

Präsident: Min.Rat Dipl.Ing.Mag. Alfred Zechling, Leoben

Vizepräsident: Dipl.Ing. Herbert Kassl, KV Bad Bleiberg

Generalsekretär: Johann Kugi, TM Arnoldstein

Kassier: Herbert Preiml, KV Bad Bleiberg

Schriftführerin: Meike Kaser-Linzer, BK Seegraben

Bergoffizier: Anton Antoniol, St.Stefan ob Leoben-Kaisersberg 

0 Kommentare

Fr

10

Apr

2015

Tätigkeiten 2015

Aktivitäten, Teilnahmen und Veranstaltungen

im Jahre 2015

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

 !!! Insgesamt 49 Ausrückungen !!!

 

13.01. 1.Barbara-Ausschuss-Sitzung für das Jahr 2015 im

            GH Langreiter( 10 Ausschussmitglieder)

 

24.01. Teilnahme an den Vereinsmeisterschaften im Eis-

            schießen mit 2 Mannschaften auf der Teicheisbahn.

            (Plätze 5 und 8 unter 16 Teilnehmern)

 

14.03. Hochzeit von Hüttenmann Josef Steinmetz mit

            Manuela Oswald am Standesamt Vordernberg.

            (Kommandant, Bergoffizier und 4 Hüttenleute)

 

18.03. Vorstandssitzung der Knappschaft Vordernberg

            im GH Langreiter (Zach, Emmerstorfer, Wilding)

 

19.03. 1.Gemeinsame Sitzung aller Mitglieder der Knapp-

            schaft Vordernberg im PV- Heim Vordernberg

            (32 Teilnehmer von 37 Mitgliedern). Absolut Spitze !

 

25.03. Verabschiedung von Bergmann Johann Stangl in der

            Pfarrkirche von Vordernberg (Knappschaft/19)

 

10.04. Jährliches Info-Gespräch mit unserem Presse-

            betreuer EBM Gerhard Lukasiewicz im GH Leitner

            (Barbaravorstand - Zach, Emmerstorfer, Wilding)

 

29.04. Empfang der Knappschaft durch LH.-Stv. Hermann

            Schützenhöfer im Congress Leoben (Vorstand/

            Zach, Emmerstorfer)

 

19.05. 2.Barbara-Ausschuss-Sitzung für das Jahr 2015 im

            GH Schwarzer Adler (10 Ausschussmitglieder)

 

21.05. Jahreshauptversammlung des gemeinsamen

            Knappschaftsvereines Eisenerz-Radmer-Vordern-

            berg im GH Volkskeller in Eisenerz.

            (27 Knappschaftsmitglieder - Neuer Rekord !)

 

23.05. Maiandacht bei der Franz-Friedau-Kapelle beim

            Gasthaus Müller in Friedauwerk (Knappschaft/18)

 

27.05. Organisationsbesprechung für Bereichsfeuerwehr-

            Leistungsbewerb im Rüsthaus Vordernberg

            (Barbaraausschuss/4)

 

30.05. Siegerehrung Bereichsfeuerwehr-Leistungsbewerb

            für Leoben und Bruck/Mur Hauptplatz Vordernberg

            (Fahnenabordnung/8)

 

04.06. Fronleichnamsmesse in der Pfarrkirche Vordernberg

           (Fahnenabordnung/4)

 

13.06. Wandertag zum Barbarakreuz mit Segnung bei der

            Barbarastatue und musikalischer Nachmittag in

            Buschenschank Leitner (Knappschaft/15)

 

14.06. Oberlandler Kirchtag der Oberlandler z'Loibn auf der

            Massenburg in Leoben (Knappschaft/20)

 

20.06. 60 Jahre Werkschor va Donawitz mit Festaufmarsch  

            und Gästesingen in der Turnhalle Vordernberg

            (Knappschaft/19)

 

03.07. Besuch der Brauerei Göss mit den Ehrenberg-

            männern der Knappschaft Vordernberg

            (14 Teilnehmer)

 

13.07. Besuch von Kommandant EBM Gerhard Zach und

            Bergoffizier EBM Gert Emmerstorfer bei Mitgliedern

            des Österr. Dachverbandes in Bad Bleiberg

 

16.07. 3.Barbara-Ausschussitzung für das Jahr 2015 in der

            Buschenschank Leitner (10 Ausschussmitglieder)

 

19.07. Teilnahme am Hammerschmiedfest in der Schmied-

            leithen bei Leonstein (OÖ.) mit Häckelsprung

            (Knappschaft/22)

 

15.08. Patrozinium der Pfarrkiche Vordernberg und Pfarr-

            fest im Pfarrhofgarten (Knappschaft/17)

 

15.08. Siegerehrung des Internationalen Erzberglaufes am

            Steirischen Erzberg (Fahnenabordnung/7)

 

27.08. 2.Gemeinsame Sitzung aller Mitglieder der Knapp-

            schaft Vordernberg im PV-Heim Vordernberg

            (22 Teilnehmer von insgesamt 37 Mitgliedern)

 

29.08.  Verabschiedung von Kaplan Marius Enasel in der

             Pfarrkirche Vordernberg (Fahnenabordnung/4)

 

06.09. Einweihung der neuen "Almhaus-Kapelle" bei der

           Fam. Rosi und Alfons Angerer bei den Almhäusern

           (Fahnenabordnung/9)

 

11.09. Gemeinsamer Ausflug aller Knappschaftsmitglieder

            in das Schaubergwerk Terra Mystica in Bad Bleiberg

            (Knappschaft/27)

 

13.09. Einweihung der Barbarakapelle im Nuchtenschacht

            bei Proleb (ehem. Revier Seegraben)

            (Fahnenabordnung/7)

 

17.09. Besprechung mit FF Vordernberg und Freizeitclub

            Vordernberg wegen Organisation Barbarafeier 2015

            (Barbaravorstand/3)

 

25.09. Zusammenkunft mit den Ledersprungkandidaten

           2015 zur Aufnahme in den Ehrenbergmannsstand

           (Barbaraausschuss/11)

 

03.10. Große Internationale Bergparade in Leoben aus

            Anlass 175 Jahre Montanuniversität Leoben mit

            1.843 Teilnehmern aus 6 Nationen

            (Knappschaft/29, Ehrenbergmänner/9), insgesamt

            umfasste damit die Knappschaft Vordernberg 38 Berg-

            bzw. Hüttenleute und war damit die größte bergmännische

            Abordnung bei dieser Parade. Weltrekord !

 

04.10.  Erntedankfest der Pfarre Vordernberg in der

            Pfarrkirche und Agape im Pfarrhof (Knappschaft/11)

 

06.10.  Anmaischen des Barbarabieres 2015 im Sudhaus

            der Brauerei Göss und Fest in der Malztenne 

             (Knappschaft/17)

 

20.10. Verabschiedung von Bergmann Hubert Kohlmaier

            von VA Erzberg am Stadtfriedhof Eisenerz

            (Knappschaft/3)

 

25.10. 140 Jahre FF Vordernberg und Übergabe des neuen

             Hilfeleistungsfahrzeuges 2 beim Rüsthaus in

             Vordernberg mit Häckelsprung von Komm. HBI.

             Christian Lanner (Knappschaft/21)

 

29.10. Verabschiedung der Ehefrau unseres Bergmannes

            Stefan Iwanscits am Friedhof in Trofaiach

            (Knappschaft/4) 

 

31.10. Gefallenenehrung der MG Vordernberg beim

            Gefallenendenkmal (Knappschaft/ 14)  

 

02.11. 4.Barbara-Auschuss-Sitzung wegen Barbarafeier 

            2015 im GH Langreiter (Barbara-Ausschuss/11)  

 

05.11. 1.Gemeinsame Besprechung über Barbarafeiern in

            der Region bei der VA Erzberg in Eisenerz

            (Vorstand/Zach, Emmerstorfer)

 

14.11. Chorkonzert des AGV Vordernberg in den

            Barbarasälen (Vorstand/ Zach, Emmerstorfer)

 

19.11. Gespräch mit PI Vordernberg und Pfarramt

            Vordernberg wegen Barbarafeier 2015

            (Vorstand/Zach, Emmerstorfer)

 

19.11. Vorprobe für Barbarabier-Anschlag und Ledersprung

            an der Montanuniversität in Leoben

            (Vorstand/Zach, Emmerstorfer, Wilding)

 

20.11. Auftaktveranstaltung bergmännisches Brauchtum

           an der Steirischen Eisenstraße mit Barbarabier-

           Anschlag und Ledersprung an der MU Leoben

           (Knappschaft/23)

 

21.11. Barbarabier-Anschlag und Schwibbogenspiel am

            Stadtplatz in Steyr (Knappschaft/27 !!!)

 

25.11. Barbarafeier von Böhler Edelstahl im Hotel Böhler-

            stern in Kapfenberg (Fahnenabordnung/8)

 

28.11. Barbarafeier der Knappschaft Vordernberg in den

            Barbarasälen von Vordernberg (Knappschaft/28)

 

05.12. Barbarafeier der VA Erzberg im Innerberger

            Gewerkschaftshaus von Eisenerz (Knappschaft/24)

 

06.12. Barbarafeier der Knappschaft Radmer im Gasthaus

            Heiml in der Radmer (Knappschaft/19)

 

09.12. Besuch der Weihnachtsfeier von der Vordernberger

            Goldhaubengruppe im Cafe Feiel (Vorstand/Zach)

 

 

0o0o0o0o0o0o0o0o0

 

 

 

 

     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1 Kommentare

Mi

17

Dez

2014

Barabarafeier 2014 und 2015

*** BARBARAFEIER ***

 in Vordernberg 

am 29.11.2014

****************************

 

 

In diesem Jahr waren erstmals 9 (!) Fahnendelegationen zum festlichen Aufmarsch und zur Bergparade anläßlich der Barbarafeier der Knappschaft Vordernberg in den Eisenmarkt Vordernberg gekommen (Barbarafahne Vordernberg,  Barbarafahne Eisenerz, Hüttenfahne Eisenerz, Knappenfahne Radmer, Hochofenfahne Donawitz und Kameradschaftsfahne Vordernberg, sowie Standarte Oberlandler Leoben, Standarte MV Leonstein und Standarte Weinritter Steiermark).

 

Das Vordernberger Barbarabrauchtum fand heuer wiederum bereits Ende November statt und war auch als Auftaktveranstaltung der regionalen Barbarafeier rund um den Steirischen Erzberg.

 

Die musikalische Marschbegleitung besorgte die "Erzherzog-Johann-Trachtenkapelle" MV Vordernberg. In der Pfarrkirche zelebrierte der neue Kaplan Marius ENASEL das feierliche Hochamt. Die festliche Umrahmung mit Musik und Gesang kam vom MV Vordernberg (Ltg. Thomas Wohltran) und Arbeitergesangsverein "Alpenrose" Vordernberg (Ltg. Landeschorleiter Dipl.-Päd. Christian Stary).

 

Auch die Reliquie der Heiligen Barbara, gefasst in einer Monstranz, über deren Restaurierung die Knappschaft Vordernberg die Patronanz übernommen hat, wurde im Gedenken an die im Jahre 2014 verstorbenen Bergmänner (Stefan Sonnleitner, Adolf Kogelbauer und Karl Pfandlbauer) am Altar ausgesetzt.

 

Beim Rückmarsch erfolgte am Hauptplatz vor den Ehrengästen die Bergparade mit Fahnenabgabe. Diesmal wurden aus Anlass "85 Jahre Barbarafeier Vordernberg, 1929 - 2014" an alle anwesenden Fahnendelegationen Jubiläums-Fahnenbänder überreicht.

 

In den festlich geschmückten und randvollen Barbarasälen konnte Gf.Obmann und Kommandant EBM OAR  iR. Gerhard ZACH zu Mittag eine Fülle von Ehrengästen aus nahezu ganz Österreich und Deutschland begrüßen. Grüße kamen auch vom Obmann der Steirischen Eisenstraße, EBM Bgmst. Mario ABL aus Trofaiach.

 

Festredner waren Bgmst. OAR Walter HUBNER (MG Vordernberg), Bergdirektor Bergrat DI. Josef PAPPENREITER (VA Erzberg GmbH).

 

Das von der Stmk.Landesregierung verliehen Steirische Landeswappen an die Knappschaft Vordernberg in Form einer Ehren-Fahnenschärpe wurde vom 3. Präsidenten des Landtages Steiermark, LAbg. Werner BREITHUBER an die Barbarafahne der Knappschaft Vordernberg geheftet.

 

Die befreundeten Knappschaften und Vereine kamen von KV Eisenerz (Obmann Rev.Steiger Rupert Kerschbaumsteiner), KV Radmer (Obmann Johann Heupl), Hochöfner Donawitz (Robert Jansenberger), Oberlandler z'Loib'n (Murtaler EBM Hans Woschner), Verein d'Hammerschmied Leonstein (Obmann Herbert Rosenegger), Musikverein Leonstein (Kapellmeister und Ehrenbergmann Ing. Klaus Rohregger), Brauchtumsverein "Krumpenfreunde" Hafning (Obmann Manfred Leitner) und Europäische Weinritter, Consulat Steiermark (Proconsul Werner Grüner).

 

Den bergmännischen Ledersprung absolvierten unter der Regie von Bergoffizier EBM Ing. Gert EMMERSTORFER, Herr Helmut WIESMÜLLER (Laudator EBM Bgmst. Mario Abl) und Herr Mag. Martin REISETBAUER (Laudator EBM Willibald Mautner).

 

EHRUNGEN:

 

Im Rahmen einer wiederum durchgeführten Ehrung von langjährigen Funktionären und Mitarbeitern erhielten Urkunde und Goldenes Barbaraabzeichen:

 

Bergoffizier EBM Ing. Gert Emmerstorfer, Fähnrich und Kassier Horst Wilding, EBM Helmut Maier, Ausschuss-Mitglied Bergmann Fritz Göschl.

 

Überreicht vom Generalsekretär unseres Dachverbandes, Johann Kugi und dem Obmann des Gemeinsamen Knappschaftsvereines, Rev.Steiger Rupert Kerschbaumsteiner.

 

Aus Anlass des Jubiläums bekamen der frühere Bergoffizier und Kommandant der Knappschaft Vordernberg, Rev.-Steiger Siegfried PIRKER und früherer Fahnenadjunkt Bergmann Alfred BÄK, beiden Jahrgang 1929 (!), also 85 Jahre alt, vom Barbara-Ausschuss eine Grubenlampe mit Gravur als Erinnerungs-Präsent an den für beide so historischen Tag.

 

Die Mitglieder des Barbara-Ausschusses überreichten an Kommandant und Festobmann EBM Gerhard Zach einen Erzbergit-Stein mit eisernem Bergmann als Dank für die Organisation der Barbarafeier und  zahlreichen Aktivitäten der Knappschaft Vordernberg.

 

Die Goldhaubengruppe Vordernberg verteilte traditionsgemäß an die Besucher selbst geschnittene Barbarazweige.

 

Nach dem Anschlag des frisch gebrauten Barbarabieres der Brauerei zu Göss (durch die neuen EBM Helmut Wiesmüller und Mag. Martin Reisetbauer) beschloss die Bergmannshymne "Der Bergmannsstand sei hoch geehret" den würdigen Festakt.

 

Am Nachmittag bis in den Abend gab es beschwingte Tanzmusik mit dem Duo "Benny & Bert". Am späteren Abend ging dann das Vordernberger Barbarabrauchtum wiederum erfolgreich und mit großer Anerkennung zu Ende.

 

Wesentlichen Anteil am Gelingen unserer Barbarafeier hatte auch der Freizeitclub Vordernberg (Obmann Wolfgang Wiegisser, Adele und Josef Kolbegger) im gastronomischen Teil, sowie die Haubenköchinnen Barbara Plöbst, Elke Haberl und Inge Arh.



*** BARBARAFEIER ***

 in Vordernberg 

am 28.11.2015

ööööööööööööööööööööööööööööööööö

 

 

In diesem Jahr waren 6 Fahnendelegationen zum festlichen Aufmarsch und zur Bergparade anläßlich der Barbarafeier der Knappschaft Vordernberg in den Eisenmarkt Vordernberg gekommen (Barbarafahne Vordernberg,  Barbarafahne Eisenerz, Hüttenfahne Eisenerz, Knappenfahne Radmer, Hochofenfahne Donawitz und Kameradschaftsfahne Vordernberg).

 

Das Vordernberger Barbarabrauchtum fand auch heuer wiederum bereits Ende November statt und war abermals Auftaktveranstaltung der regionalen Barbarafeier rund um den Steirischen Erzberg.

 

Die musikalische Marschbegleitung besorgte die "Erzherzog-Johann-Trachtenkapelle" MV Vordernberg. In der Pfarrkirche zelebrierte Pfarrer Johannes FREITAG das feierliche Hochamt. Die festliche Umrahmung mit Musik und Gesang kam vom MV Vordernberg (Ltg. Walter Hubner), Arbeitergesangsverein "Alpenrose" Vordernberg (Ltg. Landeschorleiter Dipl.-Päd. Christian Stary) und dem Klarinettenensemble des MV Leonstein (Ltg. Ing. Klaus Rohregger).

 

Auch die Reliquie der Heiligen Barbara, gefasst in einer Monstranz, über deren Restaurierung die Knappschaft Vordernberg die Patronanz übernommen hat, wurde im Gedenken an die im Jahre 2015 verstorbenen Bergmänner sowie Ehefrauen unserer Knappschaftsmitglieder (Johann Stangl, Albert Wieser, Ilse Niederhammer, Monika Zach, Herlinde Freydl und Gerda Iwanscits) am Altar ausgesetzt.

 

Beim Rückmarsch erfolgte am Hauptplatz vor den Ehrengästen die Bergparade mit Fahnenabgabe bei prächtigem Sonnenschein.

 

In den festlich geschmückten und randvollen Barbarasälen konnte Gf.Obmann und Kommandant EBM OAR  iR. Gerhard ZACH zu Mittag eine Fülle von Ehrengästen aus nahezu ganz Österreich begrüßen. Grüße kamen auch vom Obmann der Steirischen Eisenstraße, EBM Bgmst. Mario ABL aus Trofaiach.

 

Festredner waren Bgmst. OAR Walter HUBNER (MG Vordernberg), Bergdirektor Bergrat DI. Josef PAPPENREITER (VA Erzberg GmbH), Präsident MR Dipl.-Ing. Dr. jur. Alfred ZECHLING (Dachverband der Österr. Berg-, Hütten- und Knappenvereine), Bezirkshauptmann wHR.Dr. Walter KREUTZWIESNER und LAbg.StR. Anton LANG (für LH.-Stv. Mag. Michael Schickhofer)

 

 

Die befreundeten Knappschaften und Vereine kamen von KV Eisenerz (Obmann Rev.Steiger Rupert Kerschbaumsteiner), KV Radmer (Obmann Johann Heupl), Hochöfner Donawitz (Robert Jansenberger), Oberlandler z'Loib'n (Murtaler EBM Hans Woschner), Verein d'Hammerschmied Leonstein (Obmann Herbert Rosenegger), Musikverein Leonstein (Kapellmeister und Ehrenbergmann Ing. Klaus Rohregger), Brauchtumsverein "Krumpenfreunde" Hafning (Obmann Manfred Leitner)

 

Den bergmännischen Ledersprung absolvierten unter der Regie von Bergoffizier EBM Ing. Gert EMMERSTORFER, Herr BRV.-Stv. Franz JANTSCHER (Laudator EBM ZBRV Josef Gritz)) und Herr BRV Alexander LECHNER (Laudator EBM Bgmst. Mario Abl).), bei von va Stahl Donawitz GmbH.

 

EHRUNGEN:

 

Im Rahmen einer wiederum durchgeführten Ehrung von langjährigen Mitgliedern erhielten Urkunde und Goldenes Barbaraabzeichen:

 

Die Bergmänner Hubert Grossmann, Horst Gottsbacher und Stefan Iwanscits sowie die Hüttenmänner Manfred Neuhold, Josef Steinmetz, Heinz Temmel und Otto Wimmer.

 

Überreicht wurden diese vom Präsidenten MR.Dipl.-Ing.Dr.Alfred Zechling und dem Obmann des gemeinsamen Knappschaftsvereines, Rev.Steiger Rupert Kerschbaumsteiner.

 

Die Goldhaubengruppe Vordernberg (Obfrau Helga Feiel)verteilte traditionsgemäß an die Besucher selbst geschnittene Barbarazweige.

 

Erstmals kam auch das Radmerer Barbaraspiel unter der Regie von Hannes Heupl und der gesanglichen Begleitung durch den AGV Vordernber zur Aufführung.

 

Nach dem Anschlag des frisch gebrauten Barbarabieres der Brauerei zu Göss (durch die neuen EBM Franz Jantscher und Alexander Lechner) beschloss die Bergmannshymne "Der Bergmannsstand sei hoch geehret" den würdigen Festakt.

 

 Am späteren Abend ging dann das Vordernberger Barbarabrauchtum wiederum erfolgreich und mit großer Anerkennung zu Ende.

 

Wesentlichen Anteil am Gelingen unserer Barbarafeier hatte auch der Freizeitclub Vordernberg (Obmann Wolfgang Wiegisser, Adele und Josef Kolbegger) im gastronomischen Teil, sowie die Haubenköchinnen Barbara Plöbst, Elke Haberl und Inge Arh.

 

<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

 

 

oooo Vordernberger Barbarafeier oooo

am Samstag, den 26.11.2016

in den Barbarasälen Vordernberg

 

Diesmal waren 5 Fahnendelegationen (Barbarafahne Vordernberg, Barbarafahne Eisenerz, Hüttenfahne Eisenerz, Knappenfahne Radmer und Hochöfnerfahne Doanwitz) zum festlichen Aufmarsch und zur Bergparade am Hauptplatz in unseren Eisenmarkt gekommen.

 

Das Vordernberger Barbarabrauchtum fand auch heuer wieder am letzten Novemberwochenende statt und war abermals Auftaktveranstaltung der regionalen Barbarafeiern rund um den Steirischen Erzberg.

 

Die musikalische Marschbegleitung kam von der Erzherzog Johann Trachtenkapelle MV Vordernberg. In der Pfarrkirche zelebrierte Pfarrer Johannes Freitag das feierliche Hochamt. Die festliche Umrahmung mit Musik und Gesang kam abermals vom MV Vordernberg (Ltg. Kapellmeister Wolfgang Lanner) und AGV "Alpenrose" Vordernberg (Ltg. Landeschorleiter des ÖASB Prof.Mag.Dipl.-Päd. Christian Stary).

 

Auch die Reliquie der Heiligen Barbara, gefasst in einer Monstranz, wurde im Gedenken für die im Jahre 2016 verstorbenen Bergleute (Bergmann Gernot Heim und der Beschäftigen am Steir. Erzberg, Veronika Janosch) am Altar ausgesetzt.

 

Nach dem Rückmarsch von der Pfarrkirche erfolgte am Hauptplatz die große Bergparade vor den Ehrengästen mit dem Fahneneinzug der Berg- und Hüttenleute.

 

In den festliche geschmückten und abermals randvollen Barbarasälen, begrüßte Gf. Obmann und Kommandant EBM OAR Gerhard Zach eine Reihe von aus ganz Österreich gekommenen Ehrengästen und eröffnete die insgesamt 87. Barbarafeier einer Knappschaft aus Vordernberg (seit dem Jahre 1929).

 

Festredner waren Bgmst. OAR Walter Hubner (MG Vordernberg), Bergdirektor Bergrat h.c. DI Josef Pappenreiter (VA Erzberg) und der Steir. Landesrat Anton Lang (auch für LH.-Stv.Mag. Michael Schickhofer). Besondere Ehrengäste waren der Rektor der Montanuniversität Leoben, seine Magnifizenz Wilfried Eichelseder und der ORF-Steiermark Chefredakteur Gerhard Koch.

 

Die befreundeten Knappschaften und Vereine kamen vom KV Eisenerz (Obmann Rev.Steiger Rupert Kerschbaumsteiner), KV Radmer (Obmann Johann Heupl), Hochofenmannschaft Donawitz (Robert Jansenberger), Hochöfner Eisenerz (Manfred Ortner), Oberlandler z'Loib'n (Murtaler Schneidermeister Hans Woschner), Verein d'Hammerschmied aus Leonstein OÖ. (Obmann Herbert Rosenegger) und BV Krumpenfreunde Hafning (Manfred Leitner).

 

Kommandant Gerhard Zach berichtete auch darüber, dass die Knappschaft Vordernberg im Juni 2016 als einzige bergmännische Abordnung aus ganz Österreich am 16. EKHT in der Stadt Pribram (CZ) mit 26 Berg- und Hüttenleuten teilgenommen hatte und er heute seine 21. Barbarafeier als Festobmann leite.

 

Ebenfalls als einzige musikalische Begleitung unserer Republik war die Bergbau und Hütten Traditionsmusik Arnoldstein in Pribram mit dabei, deren Stabführer Hans Kugi, zugleich auch Generalsekretär unseres Dachverbandes der Österr. Berg-, Hütten- und Knappenvereine, der Barbarafeier zusammen mit Verbandskassier Herbert Preiml, beiwohnte.

 

Den bergmännischen Ledersprung unter der Regie von Bergoffizier EBM Ing. Gert Emmerstorfer absolvierten der Fotografenmeister von F&R Freisinger, Herr Armin Russold (Laudator EBM Chefredakteur Gerhard Lukasiewicz) und die Bürgermeisterin der Gemeinde Wildalpen, Frau Karin Gulas (Laudator Bürgermeisterin von Eisenerz, EBM Christine Holzweber).

 

Die bergmännische Adjustanz als Arschlederhalter vollbrachten Rev.Steiger Rupert Kerschbaumsteiner vom Steir. Erzberg und der ehemaligen Steiger Siegfried Pirker, begleitet von Obmann Johann Heupl und Obermarkscheider i.R. Erich Salzer.

 

Dem Pressesprecher der MU Leoben, Erhard Skupa und dem Leiter der Barbarafeier von Böhler Kapfenberg, DI. Hannes Steinberger, wurde das Barbaraabzeichen der Knappschaft Vordernberg durch Bergoffizier Ing. Gert Emmerstorfer verliehen. Natürlich auch den beiden Ehrenbergmännern Armin Russold und Karin Gulas. Der Knappschaft Vordernberg gehören mit heutigem Tag insgesamt 37 stolze Ehernbergmänner an.

 

Die Damen der Goldhaubengruppe Vordernberg (Obfrau Helga Feiel) verteilten wie immer selbst angefertigte Barbarazweige an die Besucher der Barbarafeier, eine sehr liebenswerte Geste dieser Damen.

 

Die Mitglieder der afghanischen Familie Tamori, Asylwerber in der MG Vordernberg, zeigten einen sehr außergewöhnlichen Stabtanz, welcher der Barbarafeier eine fremde Kultur in musikalischer und tänzerischer Hinsicht näher brachte.

 

Nach dem Anschlag des frisch gebrauten Barbarabieres der Gösser Brauerei unter perfekter Regie von Gebietsleiter Ambros Schattleitner  mit den  beiden neuen Ehrenbergmännern, sowie Unterstützung durch Rektor Wilfried Eichelseder, Landesrat Anton Lang, Bürgermeisterin Christine Holzweber, Bürgermeister Walter Hubner und Laudator Gerhard Lukasiewicz, beschloss die Barbarafeier mit der Bergmannshymne "Der Bergmannsstand sei hoch geehret", wuchtig gespielt vom MV Vordernberg, gesungen vom AGV Vordernberg, zusammen mit den gesamten Besuchern, den überaus würdigen Festakt in den Barbarasälen von Vordernberg.

 

In den Abendstunden ging dann das Barbarabrauchtum wie immer erfolgreich und mit großen Anerkennung zu Ende.

 

Wesentlichen Anteil am guten Gelingen hatte auch der Freizeitclub Vordernberg mit Obmann Wolfgang Wiegisser, Adele und Sepp Kolbegger und dem tüchtigen Servierpersonal.

Wie immer war auch das traditionelle Barbaragulasch, bestens zubereitet von den Haubenköchinnen Barbara Plöbst, Elke Haberl und Inge Arh, ein wesentlicher kulinarischer Genuss.

 

Ein herzliches "Glück auf !" und Dankeschön an die nahe zu 250 Besuchern der schon seit 87 Jahren stattfindenden Barbarafeier im so traditionsreichen Eisenmarkt Vordernberg.

 

Auf ein Wiedersehen am

Samstag, den 25. November 2017,

wenn die Knappschaft Vordernberg wieder

Sankt Barbara feiert.

 

(((((((((((((((((((((((((()))))))))))))))))))))))))))

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Sa

25

Okt

2014

Weinritter 2014 - Eisenstadt

Knappschaft Vordernberg beim

30. Stiftungsfest der Europäischen Weinritter

mit Europa - Friedens - Parade

am 25.Oktober 2014 in Eisenstadt

~~~~~~~

 

Insgesamt 28 (!) Berg- und Hüttenleute der Knappschaft Vordernberg waren bei dieser großen Europäischen Veranstaltung der Weinritterschaft dabei.

 

Aus 27 Ländern Europas kamen rd. 2.000 Teilnehmer von 29 Brauchtums- und Traditionskörper in die burgenländische Landeshauptstadt.

 

Nach einem Marsch zum Eisenstädter Dom, wo rd. 800 Weinritter die Messe feierten, bewegte sich die gewaltige Parade durch die Fußgängerzone bis zum Europaplatz beim Landhaus der Landesregierung.

 

Karl Habsburg-Lothringen und Landeshauptmann Hans Niessl begrüßten die große Schar an Vereinen und stellten den Friedensgedanken  der EU in den Vordergrund ihrer Festansprachen.

 

Die Knappschaft Vordernberg als einzige bergmännische Vereinigung Europas verkörperte eindrucksvoll die bergmännische Tradition unseres Bundeslandes Steiermark und des Eisenmarktes Vordernberg.

 

Ein herzliches "Glück auf !" und Dankeschön an alle Knappen die an diesem so herrlichen Tag in das Burgenland gekommen waren.

2 Kommentare

Sa

21

Jun

2014

Bezirksmusikertreffen 2014 in Leonstein

Bezirksmusikertreffen

des Bezirkes Kirchdorf an der Krems

am 21.06.2014 in Leonstein, Gemeinde Grünburg

 

Im Rahmen des 180-jährigen Jubiläums des Musikvereines Leonstein in OÖ., besuchten 22 Berg- und Hüttenleute unserer Knappschaft die Muskerinnen und Musiker in der Gemeinde Grünburg.

 

Seit dem Jahre 2007 kommt stets eine Abordnung des MV Leonstein zur jährlichen Barbarafeier nach Vordenberg und sorgt für die musikalische Umrahmung beim Barbarahochamt in der Pfarrkirche, sowie bei der Einleitung zum Ledersprung in den Barbarasälen.

 

30 Musikkapellen aus dem Musikbezirk Kirchdorf an der Krems mit insgesamt 1.135 Musikantinnen und Musikanten stellten sich im Rahmen einer Marschwertung den Juroren und spielten zum Abschluss auch ein gemeinsames Großkonzert.

 

Dies alles unter der Leitung unseres Ehrenträgers des Vordernberger Arschleders, Kapellmeister des MV Leonstein, Ing. Klaus Rohregger, Ehrenbergmann der Fa. Bernegger, den für die Einladung zu diesem Treffen und für die organisatorische Meisterleistung   ein steirischer und bergmännischer Gruß gilt.

 

Die Knappen aus Vordernberger überreichten als Geburtstagsgeschenk an den jubilierenden Verein die Ehren-Schärpe "85 Jahre Barbarafeier Vordernberg" und eine bergmännische Grubenlampe.

 

Als einzige teilnehmende Knappschaft aus Österreich hatten wir die Ehre, eine Meldung an den anwesenden Landeshauptmann von OÖ., Dr. Joef Pühringer, zu geben.

 

Allen die dabei waren, ein dankbares "Glück auf !"

 

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das bergmännische Brauchtum der Knappen des Steirischen Erzberges hat in Vordernberg schon eine jahrzehntelange Tradition. Fotos aus dem Jahre 1929 zeigen schon gewaltige Aufmärsche der Bergmänner zum Festtag der Schutzpatronin Sankt Barbara. (Das Bild zeigt eine Parade aus dem Jahre 1929 vor dem damaligen Burschenhaus, später Alpinesäle, jetzt Barbarasäle).

 

Die jährliche Barbarafeier in Vordernberg wurde stets von der einstigen Österr. Alpine-Montan-Gesellschaft (ÖAMG) von Eisenerz aus organisiert, zu dessen Unterstützung ein örtliches Barbara-Komitee (Beschäftigte des Steir. Erzberg) installiert wurde. Diese Frauen (!) und Männer kümmerten sich mit viel persönlichem Einsatz um die damals noch sonntägige Veranstaltung im früheren Alpinesaal (Burschenhaus). Zu Ehren der Schutzpatronin kam jeder Mitarbeiter ob seiner schweren Arbeit am "Steirischen Brotlaib" schon seit je her in den kulinarischen Genuss von Barbaragulasch,  auch Bier und Wein wurde zur Feier auf Kosten des Arbeitgebers bereit gestellt.

 

Auf Grund der immer geringer werdenden Bergarbeiterzahl aus dem Raume Vordernberg in den 70.-iger und 80.-iger Jahren, wurde jedoch die Abhaltung der Barbarafeier schließlich von der VA Eisenerz an den neu ins Leben gerufenen Barbara-Ausschuss Vordernberg übertragen, um diese nun selbst zu organisieren. Auch der Alpinesaal ging in das Eigentum der MG Vordernberg über und nennt sich nun in Würdigung der bergmännischen Geschichte Vordernbergs "Barbarasäle". Aus der ursprünglichen Sonntagsmatinee mit Frühschoppen und Abendveranstaltung wurde später ein nahezu ganztägiges Brauchtum am "Barbarasamstag". Seit 1995 lenkt nun der jetzige Ausschuss die Geschicke der Vordernberger Barbarafeier. Die Tradition aufrecht erhaltend, kredenzen wir heute noch bei der Barbarafeier allen aktiv Beteiligten an unserem Fest ebenfalls ein Barbaragulasch mit frisch gebrauten Barbarabier der Brauerei zu Göss. Wie sagt der Bergknappe: "Es gibt auch heute noch nichts Besseres als was Gutes !".

 

Zusammen mit dem Verein "Steirische Eisenstraße" und der MG Vordernberg ist die Knappschaft Vordernberg gleichzeitig jedes Jahr auch Ausrichterin des bergmännischen Barbarabrauchtums für Ehrengäste der gesamten Österreichischen Eisenstraße (OÖ.,NÖ. und Stmk.), die sich im Info-Zentrum (Barbara-Markt) und dann in den Barbarasälen zur Zusammenkunft  treffen.

 

Seither bemühen sich die derzeit 11 Ausschussmitglieder mit den zusätzlich 25 weiteren Kollegen der Knappschaft um das jährliche Barbarafest, neuerlich auch in Zusammenarbeit im Gastrobereich mit dem Freizeitclub Vordernberg und bewährtem Plöbst-Küchenteam. Das bergmännische Festprogramm liegt natürlich weiterhin in den Händen unserer Knappschaft.

 

So beginnt die eigentliche Barbarafeier nun wieder in den Vormittagstunden mit dem Treffen aller Gäste und Aktiven bei den Barbarasälen, darauf 

folgt Kirchgang und Barbara-Hochamt, anschließend Rückmarsch mit Bergparade am Hauptplatz und Fahneneinzug, Bezug der Barbarasäle, Festakt mit Ledersprung und Brauchtum, anschließend Tanzmusik bis in den späten Abend.

 

Ab dem Jahre 2012 wurde der Beginn des Barbarabrauchtums - wie vor vielen, vielen Jahren unter der Regie der damaligen ÖAMG gebräuchlich - wieder auf die Vormittagsstunden verlegt. Auch der gemeinsame Wochenendtermin, immer zusammen mit den Barbarafeiern in Eisenerz und Radmer, wurde verlassen, um nicht mit den anderen Feiern der Region zu kollidieren. Dies hat sich als gute Lösung herausgestellt und auch bei Ehrengästen, Besuchern und teilnehmenden Vereinen großen Anklang gefunden und soll auch in den kommenden Jahren beibehalten werden.

 

Auch der "Ledersprung", welcher ursprünglich von Schemnitz kommend aus der ehemaligen Montanlehranstalt von Peter Tunner im Raithaus hervorging, wurde wieder aktiviert. Inzwischen gehören 33 würdige Ehrenbergmänner der Vordernberger Knappschaft an und werden jährlich auch weiterhin verdiente Persönlichkeiten durch den "Sprung über das Arschleder" in den Ehrenbergmannstand aufgenommen. (Siehe Auflistung unter "Über uns").

0 Kommentare

Sa

14

Jun

2014

Wanderung Barbarakreuz 2015 + 2016

WANDERUNG zum BARBARAKREUZ 2015       

 

Am 13 Juni 2015  fand bereits die 4. Wanderung zum Bildstock "Barbarakreuz", gelegen auf dem Weg zwischen Hirn-Alm und Fahnenköpfl, mit Andacht bei der Barbarastatue statt.

 

Zu dieser von Brauchtum und Tradition geprägten Feierstunde vor über 100 Wanderern/innen hatte die Knappschaft Vordernberg zusammen mit dem Brauchtumsverein "Krumpenfreunde" aus Hafning unter Obmann und Buschenschänker Manfred LEITNER  geladen.

 

Nach der Eröffnung der kleinen Feierstunde bei herrlichem Frühsommerwetter vor der Naturkulisse  dieses "Kraftplatzes" durch Kommandant Ehrenbergmann OAR i.R. Gerhard ZACH, begrüßte der  Finanzstadtrat der Stadt Trofaiach, Ing. Peter MARSCHNIG, die aus allen Richtungen gekommenen Naturliebhaber.

 

Der Kaplan des Pfarrverbandes "Vordernbergertal", Marius ENASEL, segnete in einer würdig gehaltenen Zeremonie abermals die von der va in Linz gegossene eiserne Figur Sankt Barbara, die von vorüberziehenden oder innehaltenden Menschen oft für ein kurzes Gebet genützt wird.

 

Der AGV "Alpenrose" Vordernberg  unter der Leitung von Landeschorleiter und  AGV-Chorleiter Dipl.Päd. Christian STARY und Vorsitzenden Walter SCHACHNER, sorgte mit Bergmannsliedern für die stimmungsvolle und musikalische Umrahmung des Festes, auch Harmonikaspieler Norbert EMMERSDORFER trug festliche Weisen vor.

 

Mit der Hymne der Bergleute, "Der Bergmannsstand sei hoch geehret", aus hunderten Kehlen gesungen, fand die Andacht den absoluten Höhe- und Schlusspunkt. Alle an diesem Wandertag teilnehmenden Frauen und Männer waren sehr angetan von dieser von Brauchtum und Tradition geprägten Feierstunde.

 

Nach einem gemeinsamen Abmarsch traf man sich in der Buschenschank LEITNER in der Krumpen, wo Familienmusik GÖSCHL, Norbert EMMERSDORFER und AGV "Alpenrose" Vordernberg für einen musikalischen Abschluss des von Natur- und Heimatgefühl geprägten Tages sorgten.

 

Wiederum bewies die Knappschaft aus unserem Eisenmarkt Vordernberg, dass bergmännisches Brauchtum bzw. heimatliche Traditionen weiterhin hochgehalten und gepflegt werden sollen.

 

++++++++++++++++++++

 

WANDERUNG ZUM BARBARAKREUZ 2016

 

Dieses Jahr bereits am 04. Juni fand die 5. Jubiläums-Wanderung zum Barbarakreuz mit ihrer Barbarastatue statt.

 

Es waren wieder rd. 90 WandererInnen die bei überraschend sonnigem und warmen Wetter den Weg zu dieser bergmännischen Gedenkstätte gefunden hatten. Gerhard ZACH, Kommandant der Knappschaft Vordernberg, konnte diesmal den Herrn Pfarrer des Pfarrverbandes "Vordernbergertal", Geistlichen Rat Mag. Johannes FREITAG, willkommen heißen, der eine sehr feierliche Andacht hielt und alle Teilnehmer segnete. Die Lesung kam von Elisabeth EMMERSDORFER, Rudi RUST sprach die Fürbitten.

 

Von der Stadt Trofaiach kam deren Bürgermeister Mario ABL, von der MG Vordernberg Vzbgmst. Ing. Michael-Arno KANITSCH zur dieser sehr von Brauchtum und Tradition getragenen Feierstunde.

 

Gerhard ZACH stellte den gekommenen Wanderfreunde auch seltene und fast unbekannte Bergbauheilige - neben der Schutzpatronin Sankt Barbara - in einigen Zeilen vor.

 

Der AGV "Alpenrose" Vordernberg unter Leitung von Chormeister Dipl.Päd. Christian STARY und Obmann Walter SCHACHNER, brachte stimmungsvolle Bergmanns- und Heimatlieder. Wie immer war die Bergmannshymne "Der Bergmannsstand sei hoch geehret " ein würdiger Abschluss auf diesem Kraftplatz.

 

Anschließend ging es wieder immer in die Buschenschank zu Manfred LEITNER in der Krumpen, wo die Familienmusik Reserl und Fritz GÖSCHL steirische Volksweisen spiete und der AGV Vordernberg auch noch einige flotte Lieder zum Besten gab.

 

Abermals ein Tag, geprägt von Kameradschaft und Zusammengehörigkeit zwischen den "Krumpenfreunden" Hafning und den Bergmännern aus Vordernberg.

 

oooooooooooooooooooooooooooo

 

 

 

S'BARBARAKREIZ 

von Bergmann Adolf Lampl

 

Von Vordernberg aufa in die Krumpn do drennt

führt a Wanderweg umi den wohl fost jeder kennt

a Stund geht's bergauf und dann wieder tolseits

und genau auf dem Plotz do steht's Barbarakreiz.

A Kreiz das dem Bergbau und der Hl. Barbara geweiht

weil Erz obaut worn is vor sehr langer Zeit.

Zwor net gor so vül wia am Erzberg do drob'n

aber anscheinend g'nua, um unsere Schutzfrau zu lob'n.

So lang i kann denk'n, steht dos Kreiz immer do

und das heit do wos g'schiacht, san ma olle recht froh.

A Barbarastatue aus steirischem Stohl

soll alle erfreuen, die do stengan amol

gegossen wurde sie mit ganz großer Hitz

aus Erz auch vom Erzberg, bei der Vöest drauss'n in Linz.

Und befestigt ist sie jetzt und d'rauf san ma stoiz

auf an wunderschean Kreiz aus steirischem Hoiz.

D'rum denke daran liaba Wandersgesell

wenn du do Rost mochst, bist an ana besonderen Stell !

 

###############

0 Kommentare

Sa

24

Mai

2014

Hüttentage 2014 in Kitzbühel

KNAPPSCHAFT VORDERNBERG

beim 18. Österr. Knappen- und Hüttentag

am 24.05.2014 in Kitzbühel

 

An diesem bergmännischen Großereignis nahmen die Berg- und Hüttenleute unserer Knappschaft zusammen mit den Kollegen aus Eisenerz und Radmer teil.

 

Insgesamt 55 Knappen, davon 21 aus Vordernberg, fuhren gemeinsam in die ehemalige Bergbaustadt Tirols. Nach einem ökumenischen Wortgottesdienst in der Pfarrau und Überreichung der Fahnenbänder durch den Präsidenten unseres Dachverbandes, MR DI. Mag. Alfred Zechling aus Leoben, führte die folgende Bergparade durch das Zentrum von Kitzbühel.

 

Geleitet wurde die Vordernberger Abordnung von Kommandant EBM Gerhard Zach, dem Fähnrich Horst Wilding und den beiden Fahnenadjunkten EBM Gert Emmerstorfer und Rudolf Rauscher.

 

In schwarzem Kittel: Johann Janosch, Alfred Bäk, Siegfried Pirker und EBM Fritz Debevec.

Hüttenmänner: Manfred Neuhold, Otto Wimmer, Josef Steinmetz und Heinz Temmel.

Maximilianer: Alfons Angerer, Alfred Freydl, Horst Gottsbacher, Hubert Grossmann, Manfred Kriechbaum, Adolf Lampl, Josef Rieger, Ewald Schörkmayer und Jürgen Rohde.

 

Insgesamt rd. 700 Bergknappen aus 35 Knappschaftsvereinen und 5 Musikkapellen sorgten für ein bergmännisches Spektakel, besonders unsere Bergmänner in der maximilianischen Festtagstracht und die Hüttenmänner mit den neuen Schürzen, erhielten begeisternden Applaus von den vielen Zuschauer in der Innenstadt.

 

Die Abschlussfeier ging dann im Mercedes Sport-Park über die Bühne, wo bei zünftiger Musik, einem guten Schmaus und Bergmannsbier viele bestehenede Kontakte vertieft und neue Freundschaften mit anderen Bergknappenvereinen geschlossen worden sind.

 

Veranstalter dieses bei traumhaftem Frühsommerwetter stattgefundenen Berg- und Hüttenmännertreffen war die Knappschaft "Kupferplatte" vom ehemaligen Bergwerk in Jochberg.

 

Der 19. ÖKHT findet im Jahre 2016 im steirischen Voitsberg statt.

0 Kommentare

Do

17

Apr

2014

Tätigkeiten 2014

Die im Jahre 2014

 erfolgten

TEILNAHMEN und AKTIVITÄTEN

 

Insgesamt waren es

57 Tage an denen unsere

Berg-und Hüttenleute

im Einsatz waren.

 

04.01. Goldene Hochzeit von Ausschussmitglied Fritz GÖSCHL

            mit seiner Ehegattin Theresia in der Stadtpfarrkirche

            Trofaiach (Vorstand/4)

 

09.01. Abschlussbesprechung mit Freizeitclub im FZC über

            Barbarafeier 2013 (Vorstand/4)

 

14.01. Eröffnung des Anhaltezentrums in Vordernberg

           (Vorstand/4)

 

25.01. Vereinsmeisterschaften im Eisschießen auf der Teich-

            eisbahn des Freizeitclubs (6 Schützen der Knappschaft)

 

31.01. Verabschiedung von unserem Mitglied Bergmann

            Stefan Sonnleitner in der Pfarrkirche Vordernberg

            (Knappschaft/26)

 

02.02. Goldene Hochzeit von Bergmann Stefan Iwanscits mit

            Gattin Gerda im GH Unterdechler (Vorstand/2)

 

04.02. Lichtmessempfang von LAbg. Eva Maria Lipp im "Haus

           der Regionen" in Leoben (Vorstand/2)

 

14.02. Presse- und Informationsgespräch über Vorhaben 2014

            mit Chefredakteur EBM Gerhard Lukasiewicz

            (Zach,Emmerstorfer)

 

27.02. 1.Barbaraausschuss-Sitzung über Aktivitäten und

            Teilnahmen im Jahre 2014 bei unserem Bergmann

            Alfons Angerer (Ausschuss/11)

 

06.03. 1.Vorstandssitzung des gemeinsamen Knappschafts-

            vereines Eisenerz-Radmer-Vordernberg im GH Volks-

            keller in Eisenerz (Zach, Rauscher)

 

13.03. Jährliche Gemeinschaftssitzung aller Berg- und Hütten-

            leute der Knappschaft Vordernberg im PV-Heim

            (25 Knappschaftsmitglieder)

 

28.03. Jahreshauptversammlung des gemeinsamen Knapp-

            schaftsvereines Eisenerz-Radmer-Vordernberg im GH

            Volkskeller in Eisenerz (14 Knappschaftsmitglieder)

 

22.04. 2.Presse- und Informationsgespräch mit Chefredakteur

            EBM Gerhard Lukasiewicz über Vorhaben 2014 im GH

            Greif in Leoben (Zach,Emmerstorfer)

 

03.05. 20-Jähriges Jubiläum der Europäischen Weinritter,

            Consulat Steiermark, im Landhaushof der Landeshaupt-

            stadt Graz (Knappschaft/21)

 

05.05.  Besprechung wegen Veranstaltung "Chöre der Eisen-

             straße stellen sich vor" im GR.-Sitzungssaal. (Zach)

             Temin: 20.06.2015

 

10.05. Maiandacht bei der Franz-Friedau-Kapelle in Friedau-

            werk beim GH Müller (Knappschaft/13)

 

22.05.  2.Barbaraausschuss-Sitzung über Aktivitäten und

            Teilnahmen im Jahre 2014 im GH Schwarzer Adler

            (Ausschuss/9)

 

24.05.  18. Österr. Berg- und Hüttentag mit Bergparade in

             der Stadt Kitzbühel (Knappschaft/21). Zusammen mit

             KV Eisenerz und KV Radmer

 

14.06.  Wanderung zum Barbarakreuz gemeinsam mit dem BV

            "Krumpenfreunde und Andacht bei der Barbarastatue

              (Knappschaft/19)

 

15.06.  Oberlandler Kirchtag der "Oberlandler z'Loibn" auf der

             Massenburg in Leoben (Knappschaft/21)

 

19.06. Fronleichnamsmesse der Pfarre Vordernberg in der

            Pfarrkirche (Fahnenabordnung/4)

 

21.06. Bezirksmusikertreffen in Leonstein, Gemeinde Grünburg

            (OÖ.), aus Anlass 180 Jahre Musikverein Leonstein

            (Knappschaft/22)

 

18.07. Gespräch mit Herrn VDir.Dipl.Ing.Dr.Franz Kainersdorfer

            (va Donawitz) wegen Förderung der Vordernberger

            Barbarafeier (Vorstand/Emmerstorfer)

  

25.07. Gratulation zum 85. Geburtstag des ehemaligen Berg-

            offiziers der Knappschaft Vordernberg, Kommandant aD.

            und früheres Ausschussmitglied, Rev.Steiger iR. Sieg-

            fried PIRKER. (Vorstand/Zach,Wilding)

 

04.08.  Gespräch mit Herrn Mag. Martin Reisetbauer (va

             Donawitz), Mitglied des Vorstandes, wegen Unter-

             stützung der Vordernberger Barbarafeier

             (Vorstand/Zach,Emmerstorfer)

 

07.08.   Vorsprache beim Amt der Stmk. Landesregierung,

              Landesamtsdirektion, wegen möglicher Verleihung

              des Stmk. Landeswappens (Vorstand/Zach,

              Emmerstorfer)

 

07.08.  3. Barbaraausschuss-Sitzung wegen Barbarafeier und

             Ledersprung 2014 in der Buschenschank Leitner.

             (Ausschuss/9)

 

09.08. Siegerehrung beim 12. Internationalen Erzberglauf am

            Steir. Erzberg von TIQA und Herzbergland

            (Fahnenabordnung/7)

 

15.08.  Patrozinium der Pfarrkirche Vordernberg mit Pfarrfest

            im Pfarrhofgarten (Knappschaft/16)

 

07.09. Fahnensegnung und 60 Jahre Bergbaufahne der

           Knappschaft Pölfing-Bergla in St. Ulrich im Greith.

           (Knappschaft/23)

 

14.09. Begrüßung des neuen Kaplans Marius Enasel in der

            Pfarrkirche Vordernberg (Fahnenabordnung/3)

 

20.09. Geburtstagsfeier von Johann Janosch (80 Jahre),

            Horst Wilding und Siegfried Kittinger (beide 70 Jahre)

            im PV-Heim (Knappschaft/25)

 

24.09. Gespräch mit Freizeitclub Vordernberg im FZC-Heim wegen

            Mithilfe bei Barbarafeier (Vorstand /Zach,Wilding)

 

25.09. 4.Barbaraausschuss-Sitzung wegen Barbarafeier 2014 im

            GH Schwarzer Adler (Ausschuss/9)

 

28.09. Erntedankfest in der Pfarrkirche Vordernberg mit örtlichen

           Vereinen (Knappschaft/11)

 

30.09. Gratulation beim Barbaraausschuss-Obmann Johann Janosch

            zu seinem 80. Geburtstag (Vorstand/Zach,Emmerstorfer,Wilding)

 

02.10. Anmaischen des Barbarabieres 2014 im Sudhaus der Gösser

           Brauerei (Knappschaft/16)

 

03.10. Einladung von Mag. Martin Reisetbauer, voestalpine Donawitz,

           mit Gespräch über Barbarafeier 2014 im CCD Donawitz

           (Ausschuss/9)

 

04.10. Besuch des Liederabends vom AGV "Alpenrose" Vordernberg

           in den Barbarasälen (Vorstand/Zach,Emmerstorfer)

 

07.10. Einladung von GR. Helmut Wiesmüller, AMS Leoben, mit

            Gespräch über Barbarafeier 2014 im GH Schwarzer Adler

            (Ausschuss/10)

 

08.10. Gespräch mit PI-Kommandant AI Christian Oppitz und FF-

            Kommandant HBI Christian Lanner wegen Barbarafeier 2014

            (Vorstand/Zach)

 

25.10. 30.-jähriges Bestandsfest der Europäischen Weinritter

           und Europa-Friedens-Parade in Eisenstadt (Knappschaft/28)

 

29.10. Gratulation zum 85. Geburtstag von Ehren-Schärpenträger

            Bergmann Alfred BÄK (Vorstand/Emmerstorfer)

 

31.10. Gefallenenehrung der MG Vordernberg beim Gefallenen-

            Denkmal (Knappschaft/21)

 

04.11. Teilnahme am Begräbnis von Bergmann Karl Pfandlbauer am

            Friedhof in Trofaiach (Vorstand/4)

 

04.11. Teilnahme an der Junkermette in der Stiftskirche Göss mit

            Verkostung (Fahnenabordnung/6)

 

05.11. 1.Besprechung bei der VA Erzberg in Eisenerz wegen Barbara-

            Feierlichkeiten in der Region (Vorstand/Zach,Emmerstorfe

 

18.11. 2.Vorstandssitzung des gemeinsamen KV Eisenerz-Radmer-

            Vordernberg im GH Volkskeller in Eisenerz

            (Vorstand/Zach,Emmerstorfer)

 

20.11.  Generalprobe für Barbarabier-Anschlag im Gösser Bräu in

            Leoben (Vorstand/Zach,Emmerstorfer,Wilding)

 

21.11. Auftaktveranstaltung der bergmännischen Brauchtums-

           Veranstaltungen mit Barbarabier-Anschlag im Gösser-Bräu

           Leoben (Knappschaft/29, bisher höchste Teilnehmerzahl)

 

22.11. Schwibbogenspiel am Christkindlmarkt und Barbarabier-

           Anschlag am Stadtplatz in Steyr (Knappschaft/22)

 

29.11. Barbarafeier der Knappschaft Vordernberg in den Barbara-

            sälen von Vordernberg (Knappschaft/30)

 

04.12. Großes Schwibbogenspiel beim Christkindlmarkt am Hauptplatz

            in Leoben (Spieler:  Rudolf Rauscher, Walter Katzbauer, Alfred Bäk,

            Adolf Lampl, Sonja Zach, Siegfried Kittinger, Ansager: Gerhard Zach,

            Barbarastatue: Gert Emmerstorfer)

 

06.12. Barbarafeier der VA Erzberg im Innerberger Gewerkschafts-

            haus in Eisenerz (Knappschaft/20)

 

07.12. Barbarafeier der Knappschaft Radmer im GH Heiml

           (Knappschaft/15)

 

09.12. Besichtigung der im Bau befindlichen "2.Röhre" des Glein-

            almtunnels über Einladung der FF Vordernberg

            (Knappschaft/16)

 

12.12. Mettenschicht im Schaubergwerk am Steirischen Erzberg

            (Fahnenabordnung/3)

 

Zurück zu den Tätigkeiten

0 Kommentare

Fr

07

Jun

2013

Hüttentage 2013 in Kosice

VORDERNBERGER BERGMÄNNER

waren bei den 15. Europäischen

Knappen-und Hüttentagen

in Kosice (Ost-Slowakei)

vom 07. - 09.06.2013

 

 

Erstmals in der Geschichte der Knappschaft Vordernberg befanden sich 14 Berg- und Hüttenleute aus unserem Eisenmarkt über drei Tage in der Ost-Slowakischen Stadt Kosice (Kaschau, 240.000 EW) bei diesem bergmännischen Großereignis. Anlass des Treffens war auch die Ernennung von Kosice zur Europäischen Kulturhauptstadt 2013, verbunden mit dem 6. Verbandstag der  Slowakischen Bergmannszünfte.

 

Nach der gemeinsamen Anreise über Tschechien mit dem KV Fohnsdorf, fand am Abend des 07.06. die festliche Eröffnung des 15. EKHT im Rahmen eines "Schacht-Tages" im Spolocensky-Pavilon statt. Nach Ansprachen, Musik und Liedern, gab es im Anschluss daran bei einem Essen Gelegenheit, mit Bergmännern aus anderen europäischen Ländern Kontakte zu pflegen und deren Traditionen kennen zu lernen. Auch der Österr. Delegierte im VEBA, Gen.Sekr.DI.Helmut Hribernigg (Kärnten) begrüßte unsere Delegation, ebenso Univ.Prof.DI.Dr.Dr. Gerhard Sperl (Leoben) als Präsident des MHVÖ.

 

Der 07.09. stand vorerst im Zeichen einer Besichtigung der wunderschönen Innenstand, welche schon im Jahre 1230 erstmals urkundlich erwähnt worden ist. Auch die Messe im Dom zur Hl. Elisabeth, welche für 6 Glaubensrichtungen von einem Bischof zelebriert wurde, besuchte die Vordernberger Abordnung.

 

Höhepunkt war dann aber am Abend der feierliche Umzug der Teilnehmer aus 8 Nationen mit rd. 2.000 Bergmännern aus den verschiedensten Regionen Europas durch die Altstadt von Kosice. Vordernberg war mit Fohnsdorf die einzige Knappschaft aus unserer Republik Österreich, dies ist auch bei der Vorstellung der einzelnen Verbände gebührend und mit viel Applaus erwähnt worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen rund um Dom und Staatstheater und jubelten den Frauen und Männern der Knappschaften in deren vielfältigsten Bergmannsuniformen begeistert zu.

 

Nach einem Gruß von Stadt-Bürgermeister Richard Rasi und kulturellem Programm aus Tänzen, Liedern und Melodien, einem Feuerwerk, sowie Übergabe eines Erinnerungsbandes für unsere Fahne, fand der 15. EKHT seinen würdigen Abschluss. Am 09.06. wurde über Ungarn wieder die Heimreise in die Steiermark angetraten.

 

Die Knappen aus Vordernberg haben besonderen Augenmark darauf gelegt, unseren Markt Vordernberg, die Region um den Steirischen Erzberg, die Steirische Eisenstraße und auch den Dachverband der Österr. Berg-, Hütten- und Knappenvereine würdig zu vertreten.

 

Dabei waren: Kommandant EBM Gerhard Zach, Bergoffizier EBM Gert Emmerstorfer, Fähnrich BM Horst Wilding, die Fahnenbegleiter BM Alfred Bäk und BM Rudolf Rauscher, EBM Helmut Maier, in maximilianischer Tracht Adolf Lampl, Alfons Angerer, Fritz Göschl und Rudolf Schartner, sowie die Hüttenmänner Otto Wimmer, Manfred Neuhold, Heinz Temmel und Josef Steinmetz.

 

Für alle, die an dieser Reise teilgenommen haben, wird diese großartige Demonstration europäischer Zusammengehörigkeit zwischen bergmännischen Kulturen und Brauchtümern lange in Erinnerung bleiben.

 

Der nächste Europäische Knappen- und Hüttentag wird im Jahre 2016 in der tschechischen Stadt Pribram, 35.000 EW (zwischen Budweis und Prag) abgehalten. Da wollen dann auch die Vordernberger Knappen wieder dabei sein, so unsere Schutzpatronin St. Barbara will.

 

Unser Dachverband der Österr. Berg-, Hütten- und Knappenvereine hat uns auf seiner Homepage

 

 

www.dvöbhkv.at

 

einen großartigen Bericht vom Besuch des 15. ÖKHT in Kosice gewidmet. Wir sagen "Dankeschön" an den Verband und Kassier

Herbert Preiml als Betreuer der HP.

0 Kommentare

Di

04

Dez

2012

Barbarafeier im technischen Museum Wien - 2012

BARBARAFEIER MIT LEDERSPRUNG

IM TECHNISCHEN MUSEUM WIEN

 

Als bisher erste und einzige Knappschaft Österreichs hatten die Berg- und Hüttenleute aus der Marktgemeinde Vordernberg die besondere Ehre, eine Barbarafeier samt Ledersprung am 04.Dezember 2012 (St. Barbara) im Technischen Museum in Wien zelebrieren zu dürfen.

 

Über Initiative des Vereines Steirische Eisenstraße machten sich 25 Vordernberger Knappen mit 7 Musiker der Bergkapelle Eisenerz auf den Weg in die Bundeshauptstadt.

 

Frau Nationalratspräsidentin Mag. Barbara Prammer (selbst Ehrenbergmann) hatte zu dieser festlichen Stunde geladen. Unter der Regie von Kommandant Ehrenbergmann OAR Gerhard Zach und Bergoffizier Ehrenbergmann Ing. Gert Emmerstorfer absolvierten

 

Frauenministerin Frau Gabriele HEINISCH-HOSEK

und die

Direktorin des Museums, Frau Dr. Gabriele ZUNA-KRATKY

 

den Ledersprung nach bergmännischem Brauchtum. Mitgekommen waren auch der Obmann des Vereines Steirische Eisenstraße, Ehrenbergmann und Bürgermeister der Stadt Trofaiach, Mario Abl, der Geschäftsführer Ehrenbergmann Peter Cmager, LAbg. der Steiermark, Ehrenbergmann Anton Lang, 1.Vzbgmst. der Stadt Eisenerz, Christian Berger, der Geschäftsführer von TIQA Werbung & Marketing Leoben, Ehrenbergmann Rudolf Tischhart, sowie der Finanzreferent von VESTE, Ehrenbergmann Bgmst.a.D. Günter Speer.

 

Der Generaldirektor der Brau Union Österreich, Ehrenbergmann KR.DI.Dr. Markus Liebl hatte auch ein frisch gebrautes Barbarabier ins Museum mitgebracht, welches von den beiden neuen weiblichen Ehrenbergmännern in gekonnter Weise angezapft worden ist. Mit tradtionellem Barbaragulasch und der Bergmannshymne "Der Bergmannstand sei hoch geehret" fand diese wohl einmalige Veranstaltung in dem hervorragend gestalteten Ambiente des Museums an der Mariahilferstraße seinen würdigen Abschluss.

 

 

"Glück auf !" und "Gott geb's !

0 Kommentare

Do

17

Apr

2008

Schwibbogenspiel 2008 in Leoben

Eine gelungene Aufführung am Leobener Hauptplatz mit großem Schwibbogen

 

SCHWIBBOGENSPIEL 

 

Eine Besonderheit der Vordernberger Knappschaft ist die Aufführung eines "Schwibbogenspieles der Bergleute zu Ehren der Hl.Barbara" mit einer Fassung aus dem Jahre 1957 von Karl Leopold Schubert zu Ehren von Herrn DI Dr. mont.Franz Kirnbauer, einem österr. Bergingenieur. (Aus "Leobener Grünen Hefte" Nr. 29). Das Spiel hat als Mittelpunkt einen bergmännischen Schwibbogen (Lichterbogen, klein oder großer Bogen) mit 7 Kerzen und eben so vielen Akteuren (5 Bergknappen und 2 Bergmannsfrauen), welche die Tugenden eines Bergmannes in Gedichtform erzählen. Dazu eine Statue der Hl. Barbara. Es gibt hiefür sowohl eine Lang- als auch Kurzfassung.

Die Uraufführung dieses Spieles fand am 02.12.2006 aus Anlass einer Barbarafeier in den Barbarasälen von Vordernberg statt.

 

Weitere Auftritte in Leoben (Erzherzog-Johann-Gedenkjahr), Donawitz (Barbarabieranschlag), Trofaiach (Seniorenzentrum Verbena), Hafning bei Trofaiach (Bergmännischer Advent GH Unterdechler), St.Martin im Sulmtal (Knappensonntag), Steyr (Christkindlmarkt und Barbarabieranschlag), Radmer (Barbarafeier), Leonstein/Schmiedleithen (Hammerschmiedfest), Christkindlmarkt Leoben, Seniorenzentrum Vordernberg und Nebelsteinhütte, NÖ (Jubiläum des Alpenvereines)

 

Das Einstiegsbild zeigt den kleinen Schwibbogen bei einer Aufführung in der Schmiedleithen mit den Bergmännern Alfons Angerer, Rudolf Rauscher und Fritz Göschl (von links).

 

Darsteller sind:

Ansager: Gerhard Zach, Glaube: Rudolf Rauscher, Treue: Walter Katzbauer, Gert Emmerstorfer, Kameradschaft: Alfred Bäk, Tapferkeit: Adolf Lampl, Gottesliebe: Siegfried Kittinger, Lebenslust und Schaffensfreude:

Kerstin Plöbst, Michaela Wendner, Sonja Zach


0 Kommentare